wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollständig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
Suche
Anwalt suchen 

Deutsches Anwaltsregister

Anwalt gesucht? Anwalt gefunden!

Anwalt gesucht?
Anwalt gefunden!
Sie haben ein rechtliches Problem? Eine individuelle Rechtsfrage? Streit mit dem Nachbarn, Chef oder Ämtern?Gehen Sie auf Nummer sicher und holen Sie sich den fachkundigen Rat eines Rechtsanwalts.Hier im Deutschen Anwaltsregister finden Sie immer den passenden Rechtsanwalt in Ihrer Nähe.Nutzen Síe Ihr Recht!

Strafrecht | 18.02.2016

Anwalt für Strafrecht

Anwaltsliste zum BTM-Recht: Welcher Anwalt hilft bei einem Strafverfahren wegen Betäubungsmittelverstoßes?

Rechtsanwalt übernimmt Strafverteidigung bei BtMG-Delikten

BtMG-Delikte – also Strafverfahren wegen unerlaubten Drogenbesitzes oder Drogenhandels – werden von Polizei und Staatsanwaltschaft in der Regel konsequent verfolgt. Die dafür vorgesehenen Strafen sind sehr hoch. Wer eines Betäubungsmittelverstoßes beschuldigt wird, sollte deshalb frühzeitig einen Rechtsanwalt für Strafrecht einschalten, der die Strafverteidigung übernimmt und Ihre Interessen im Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft oder vor Gericht vertritt.

Werbung

Entscheidend für die Schwere des Vorwurfs ist unter anderem, um welche Drogen es geht und um welche Mengen. Verstöße mit weichen Drogen wie Marihuana oder Haschisch werden anders behandelt als Amphetamine, XTC oder harte Drogen wie Kokain und Heroin. Entscheidend ist auch der jeweilige Wirkstoffgehalt, also die „Qualität“ der Drogen wie z.B. der THC-Gehalt von Cannabis.

Schwere Strafen bis Gefängnis bei harten Drogen

Bei BtMG-Verstößen (also Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz) mit harten Drogen droht regelmäßig Freiheitsstrafe – die durchaus auch bei Ersttätern ohne Aussetzung zur Bewährung verhängt wird. Demgegenüber sind die Strafen bei weichen Drogen deutlich niedriger, so dass neben Geldstrafen Bewährungsstrafen eher zu erreichen sind.

Welches Drogendelikt wird genau vorgeworfen?

Strafverfahren wegen Drogendelikten leben von der Beweisführung von Polizei und Staatsanwaltschaft. Welche Taten und welche Drogen können dem Beschuldigten konkret zugeordnet werden? Der Drogenkonsum selbst ist straflos – nicht aber der Besitz. Und Einfuhr und Handel von Drogen werden besonders streng bestraft. Wer gewerbsmäßig oder als Mitglied einer Bande handelt, muss noch deutlich höhere Strafen fürchten.

Ermittlungsverfahren wegen Betäubungsmittelverstoßes

Die Staatsanwaltschaft muss jeden Tatvorwurf auch beweisen. Im Bereich der BtMG-Delikte wird dazu recht viel mit Ermittlungsmethoden wie der Hausdurchsuchung und Fahrzeugkontrolle, der Beschlagnahme und weiteren einschneidenden Mitteln bis hin zur Überwachung der Kommunikation einschließlich der Telefonüberwachung gearbeitet.

Bei Ermittlungen umgehend Rechtsanwalt einschalten

Wenn Polizei oder Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren gegen Sie eröffnen, haben Sie die Möglichkeit, sofort einen Rechtsanwalt für Strafrecht aufzusuchen. Die goldene Regel eines jeden Strafverfahrens ist zunächst: Schweigen. Als Beschuldigter haben Sie immer das Recht zu schweigen - und davon sollten Sie zunächst auch Gebrauch machen. Erst Ihr Strafverteidiger kann, wenn er sich in den Fall eingearbeitet hat, eine Verteidigungsstrategie entwickeln.

Werbung

Keine Aussagen ohne vorherige Absprache mit Anwalt

Der Rechtsanwalt hat den Vorteil, dass er Einsicht in die gesamte Ermittlungsakte der Staatsanwaltschaft erhält. Dieses Recht kann der Beschuldigte selbst nicht wahrnehmen, sondern nur über seinen Anwalt. Der Anwalt kann die der Staatsanwaltschaft vorliegende Beweislage auswerten und die Chancen in einem Gerichtsverfahren abschätzen. Er kann prüfen, welche Strafen drohen, wie wahrscheinlich eine Anklage oder möglicherweise sogar Untersuchungshaft sind und wie die U-Haft möglicherweise noch abgewendet werden kann.

Die Strafverteidigung in Betäubungsmittelverfahren

Kommt es zur Anklage, kann der Rechtsanwalt Sie vor Gericht verteidigen. Im Strafprozess hängt vieles vom sehr formal aufgebauten Strafprozessrecht ab – beispielsweise, welche Beweise zulässig sind oder ob ein Beweisverwertungsverbot in Betracht kommt.

Therapie statt Strafe möglich?

Der Anwalt kennt auch die Regelungen zur Aufklärungshilfe nach § 31 BtMG (Kronzeugenregelung), und er weiß, wann und wie „Therapie statt Strafe“ vom Gericht in Erwägung gezogen werden kann. Nicht zuletzt kann der Rechtsanwalt auch Fragen zur Entziehung der Fahrerlaubnis, die bei Drogendelikten ebenfalls immer im Raum steht, klären.

Der Strafverteidiger

Der Strafverteidiger kann zudem abschätzen, in welchen Fällen ein Geständnis empfehlenswert ist, oder in welcher Weise sein Mandant eine Einlassung zu dem Sachverhalt abgeben soll. Er kann die Rechte des Beschuldigten vertreten, wenn niemand sonst mehr etwas von ihm wissen will, und die Argumente, die für Sie sprechen - ob zur Widerlegung der Beweisführung der Staatsanwaltschaft oder durch Darlegung der persönlichen Umstände, die zu einer möglichst geringen Strafe führen – so vortragen, dass sie vom Gericht auch berücksichtigt werden.

Liste von Rechtsanwälten und Rechtsanwaltskanzleien für Strafverteidigung in BTM-Verfahren

An diese Rechtsanwälte und Rechtsanwaltskanzleien können Sie sich wenden, wenn Sie rechtliche Probleme wegen eines Betäubungsmittelverstoßes haben:

Anwälte aus Berlin
Anwälte aus Sachsen-Anhalt
Anwälte aus Schleswig-Holstein
Anwälte aus Niedersachsen
Anwälte aus Baden-Württemberg
Anwälte aus Thüringen
  • Rechtsanwaltskanzlei StünkelPaul-Schneider-Straße 17, 99423 Weimar
Anwälte aus Sachsen
  • Rechtsanwalt Reinhard RöthigRudolf-Breitscheid-Straße 14, 08112 Wilkau-Haßlau
Anwälte aus Saarland
  • Rechtsanwalt Thomas WillLortzingstraße 12, 66111 Saarbrücken
Anwälte aus Rheinland-Pfalz
  • Rechtsanwaltskanzlei Vollmer, Bock, Windisch, Renz, LymperidisRheinstraße 105, 55116 Mainz
Anwälte aus Nordrhein-Westfalen
  • Rechtsanwalt Dr. Mark Andre MedingRosenplatz 4, 48143 Münster
Anwälte aus Mecklenburg-Vorpommern
  • Rechtsanwalt Jens KaschCarl-Hopp-Str. 4b, 18069 Rostock
Anwälte aus Hamburg
  • Rechtsanwälte Just & PartnerGroßneumarkt 24, 20459 Hamburg
Anwälte aus Hessen
  • Rechtsanwälte Pfeiffer & KollegenKönigsplatz 57, 34117 Kassel
Anwälte aus Bremen
  • Rechtsanwalt Jochen WursterGerhard-Rohlfs-Str. 59, 28757 Bremen
Anwälte aus Bayern
  • Rechtsanwaltskanzlei GüntherResidenzstraße 18, 80333 München
Anwälte aus Brandenburg
  • Rechtsanwalt Steffen SauerHelene-Lange-Str. 8, 14469 Potsdam

Die Liste der hier genannten Rechtsanwälte und Rechtsanwaltskanzleien ist als Empfehlung zu verstehen und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es gibt viele weitere Rechtsanwälte und Rechtsanwaltskanzleien, an die Sie sich wenden können, wenn Sie rechtliche Probleme wegen eines Betäubungsmittelverstoßes haben.

Werbung

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: keine Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0/0/5/0





       Sie sind Anwalt?! Werden Sie ein Teil vom Deutschen Anwaltsregister (DAWR) und stellen Sie sich und Ihre Kanzlei ausführlich vor!Profitieren Sie von der großen Reichweite des DAWR und seiner Partnerportale.Klicken Sie hier und nutzen Sie jetzt Ihre Gelegenheit
auf mehr Mandate aus dem Internet!
Rechtsanwalt Peter Hahn

Widerrufs­belehrung

Darlehens­widerruf - Hahn Rechts­anwälte erneut erfolgreich: Landgericht Stuttgart verurteilt die LBBW zur Rück­abwicklung eines Verbraucher­darlehens­vertrages

Rechtsanwalt Peter Hahn

[27.05.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDas Landgericht Stuttgart hat in einem neuen Urteil vom 20. Mai 2016 - 21 O 319/15 - die Widerrufs­belehrung in einem Immobilien-Darlehens­vertrag der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) vom 22. Juli 2007 ein weiteres Mal als fehlerhaft angesehen.

Rechtsanwalt Michael Winter

Abgasmanipulation

VW Abgas-Skandal: Landgericht München fällt käuferfreundliches Urteil - die Hintergründe

Rechtsanwalt Michael Winter

[27.05.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDas Landgericht München I hat aktuell als erstes deutsches Gericht einer Klage auf Rück­abwicklung des Kauf­vertrages im VW-Abgas­skandal stattgegeben - ich gratuliere an dieser Stelle unserer Kollegin Katharina Deckert aus München - sie ist für diesen erstinstanzlichen Erfolg verantwortlich.

Rechtsanwalt Florian Hitzler

Insolvenz

Anwalt zur Insolvenz der Lignum Sachwert Edelholz AG: Schadens­ersatz­ansprüche der Anleger

Rechtsanwalt Florian Hitzler

[27.05.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternSchwarznuss, Robinie oder Maulbeeren – solche Edelhölzer aus Bulgarien sollten den Anlegern der Lignum Sachwert Edelholz AG satte Renditen einbringen. Daraus wurde nichts. Das Unternehmen ist insolvent. Das Amtsgericht Charlottenburg hat das vorläufige Insolvenz­verfahren am 28. April 2016 eröffnet (Az.: 36I IN 1853/16).

Rechtsanwalt Robert Binder

Branchenbuchabzocke

Vorsicht! Die digitale vertriebs- und verlagsgesellschaft mbh versendet Zahlungserinnerungen in Sachen abvz.de

Rechtsanwalt Robert Binder

[26.05.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternZahlungserinnerung aufgrund angeblich beauftragten Business Eintrags für Internetverzeichnis abvz.de

VW-Abgasskandal

VW-Skandal: Landgericht Passau urteilt zugunsten eines Geschädigten gegen die ÖRAG Rechts­schutz­versicherung

Rechtsanwalt Ralph Sauer

[26.05.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDas Landgericht Passau hat die ÖRAG Rechts­schutz­versicherung im VW Skandal verurteilt, die Kosten der außergerichtlichen und gerichtlichen Rechts­verfolgung gegenüber einem Audi Vertrags­händler sowie gegenüber der Volkswagen AG zu übernehmen.

Rechtsanwältin Anna Rehfeldt

Branchen­buch­abzocke

Anwältin warnt vor neuer Branchen­buch­abzocke „gewerbe-meldung.de“

Rechtsanwältin Anna Rehfeldt

[25.05.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternEs ist an sich nicht neu: Dubiose Branchen­buch­anbieter schreiben Unternehmen an um sie zu einer mehrjährigen und kosten­pflichtigen Eintragung in ein eher wenig bekanntes Register zu veranlassen. Um die Falle zu schnappen zu lassen, werden die Schreiben so gestaltet, dass sie amtlichen oder öffentlichen Formularen stark ähneln.

Anlagen­beratung

Fehler­hafte Anlage­beratung: Unicredit Bank AG zum Schadens­ersatz in Höhe von 10.500 Euro verurteilt

Rechtsanwalt Mario Bögelein

[25.05.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDas Landgericht Bamberg hat die Unicredit Bank AG wegen einer fehler­haften Anlage­beratung zum Schiffs­fonds MPC CPO Nordamerika Schiffe 2 zum Schadens­ersatz in Höhe von 10.500 Euro (nicht rechts­kräftig) verurteilt.

Rechtsanwalt Stephan Imm

Sky Preis­erhöhung

Sky-Abo wird ab 1. August teurer: Müssen Bestands­kunden Preis­erhöhung akzeptieren oder haben sie ein Sonder­kündigungs­recht?

Rechtsanwalt Stephan Imm

[24.05.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDer Pay-TV-Sender Sky wird wieder einmal teurer: Ab dem 1. August 2016 erhöhen sich die Preise für die meisten Sky-Kunden. Je nach Abo-Paket erhöhen sich die monatlichen Kosten um bis zu drei Euro. Zugleich teilt Sky seinen Kunden mit, dass sie diese Preis­erhöhung nicht zu einer außerordentlichen Kündigung berechtige, da die Preise um weniger als fünf Prozent erhöht werden.

URL dieses Artikels: http://www.dawr/d1828
 

Jetzt Fan bei Facebook werden und mit dem
Deutschen Anwaltsregister
immer auf dem Laufenden bleiben!

Ich bin schon Fan.