wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollständig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
Suche
Anwalt gesucht?
Anwalt gefunden!
Sie haben ein rechtliches Problem? Eine individuelle Rechtsfrage? Streit mit dem Nachbarn, Chef oder Ämtern?Gehen Sie auf Nummer sicher und holen Sie sich den fachkundigen Rat eines Rechtsanwalts.Hier im Deutschen Anwaltsregister finden Sie immer den passenden Rechtsanwalt in Ihrer Nähe.Nutzen Síe Ihr Recht!

Mietrecht | 09.01.2018

Anwalt für Mietminderung

Anwaltsliste Mietminderung: Welcher Anwalt vertritt Mieter bei Streitigkeiten mit dem Vermieter wegen einer Mietminderung oder eines Mietmangels?

Ein Anwalt kann bei einer Mietminderung helfen und diese auch gerichtlich einklagen / Vermeiden Sie Fehler bei der Mietminderung

Sie wollen die Miete mindern und suchen einen Anwalt? Einen Anwalt für eine Mietminderung finden Sie in unserer Anwaltsliste. In dieser Anwaltsliste sind Rechtsanwälte, die auf dem Gebiet des Wohnungsmietrechts tätig sind. An diese Anwälte können sich Mieter wenden, die ihre Miete wegen eines Mietmangels mindern wollen oder sich wegen einer Mietminderung bereits mit dem Vermieter streiten.

Werbung

Wir haben Ihnen weiter unter auf dieser Seite eine Anwaltsliste für Mietminderung erstellt. Für eine Mietminderung können Sie sich z.B. auch an Rechtsanwälte, die im Mietrecht tätig sind, wenden. Einen Anwalt für Mietrecht finden Sie hier im Deutschen Anwaltsregister (DAWR) in unserer Anwaltsdatenbank.

Was Sie zur Mietminderung wissen sollten

Das Wohnungsmietrecht ist überaus komplex und geprägt von einer für juristische Laien schier unüberschaubaren Rechtsprechung. Denn im Mietrecht gleicht kaum ein Fall dem anderen. Jedes Mietverhältnis hat seine Besonderheiten, die den Vergleich mit einem anderen, bereits vor Gericht entschiedenen Fall, nur bedingt zulassen.

Mietminderung bedarf keiner Zustimmung des Vermieters

Dies gilt auch für das Recht der Mietminderung. Tritt in einer Wohnung ein Mietmangel auf, so hat der Mieter das Recht, die mietvertraglich geschuldete Miete um einen dem Mangel angemessenen Teil zu reduzieren. Dieses Recht steht dem Mieter automatisch zu. Es bedarf keiner Zustimmung des Vermieters.

Mietmangel muss dem Vermieter angezeigt werden

Allerdings muss der Mieter den Vermieter von dem Mangel in Kenntnis setzen, da dieser die Gelegenheit haben muss, ihn zu beheben. Ohne eine entsprechende Mietmangelanzeige beim Vermieter hat der Mieter kein Recht, die Miete oder Teile daraus zurückzubehalten.

Was tun, wenn der Vermieter den Mangel nicht behebt?

In einer idealen Welt behebt der Vermieter den Mangel aufgrund der Mangelanzeige umgehend. Wenn dies nicht gleich möglich ist, einigt er sich mit dem Mieter auf eine Mietminderung, bis der Mangel behoben ist.

Da die Welt aber nicht immer ideal ist – wie die Masse der gerichtlichen Verfahren wegen Mietmängeln und Mietminderungen zeigt – stellt sich dem Mieter die Frage, wie er rechtlich am besten vorgeht, wenn er mit dem Vermieter keine Einigung erzielen kann bzw. dieser auf die Mangelanzeige nicht (rechtzeitig) reagiert.

Werbung

Warum bei einer Mietminderung zum Rechtsanwalt gehen?

Hier kann der Gang zum Rechtsanwalt weiterhelfen. Denn wer die Miete mindern will, sollte sich rechtlich absichern. Zu klären ist, ob überhaupt ein durch den Vermieter zu behebender Mietmangel (und nicht beispielsweise eine durch den Mieter selbst geschuldete Kleinreparatur oder ein Bagatellmangel) vorliegt. Ferner stellt sich die Frage, in welcher Höhe die Miete wegen des Mangels überhaupt gemindert werden darf. Je nach Mietmangel kann dies von 1 % der Miete bis zu 100 % reichen (vgl. Mietminderungstabelle).

Höhe der zulässigen Mietminderung schwer zu beziffern

Gerade diese Frage ist aber außerordentlich wichtig: Denn wer mehr Miete einbehält, als er darf, läuft – je nach Höhe der dann auflaufenden Mietschulden – Gefahr, dass der Vermieter den Mietvertrag wegen Zahlungsverzugs kündigt. Ferner droht eine Zahlungsklage durch den Vermieter.

Viele Mietminderungsstreitigkeiten landen vor Gericht

Wenn sich Mieter und Vermieter über die Mietminderung nicht einig werden, ist es sehr wahrscheinlich, dass es früher oder später zum Gerichtsverfahren kommt. Der Mieter kann die Minderungshöhe im Rahmen einer Feststellungsklage gerichtlich überprüfen lassen, während der Vermieter den Mieter wiederum auf Zahlung der vollen Miete verklagen oder – bei Vorliegen der Voraussetzungen – wegen Zahlungsverzugs kündigen und auf Räumung klagen kann.

Werbung

Klageverfahren sind kompliziert: Ein Rechtsanwalt kann „Waffengleichheit“ mit anwaltlich vertretenem Vermieter herstellen

Spätestens wenn es zum Prozess kommt, ist eine anwaltliche Beratung dringend zu empfehlen. Denn dem Mieter obliegt hinsichtlich der von ihm geltend gemachten Mängel die volle Darlegungs- und Beweislast. Er muss dezidiert vortragen, worin der Mangel besteht und Art, Ort, Lage und Zeitpunkt genau bezeichnen und unter Beweis stellen. Es reicht beispielsweise nicht der pauschale Hinweis auf Schimmel in der Küche oder Baulärm am Morgen.

Anwaltliche Beratung

Diese verfahrensrechtlichen Anforderungen sollten Mieter im Blick behalten, wenn sie sich über einen Mangel in ihrer Mietwohnung ärgern und rechtliche Schritte erwägen. Ein im Mietrecht tätiger Rechtsanwalt kann sie dabei unterstützen. Idealerweise kann ein Rechtsanwalt bereits ansetzen, bevor der Streit vor Gericht landet, und auf eine gütliche Einigung mit dem Vermieter hinwirken. Kommt es zum Klageverfahren, ist die Unterstützung durch einen Anwalts ohnehin kaum verzichtbar.

Liste von Rechtsanwälten und Rechtsanwaltskanzleien

An diese Rechtsanwälte und Rechtsanwaltskanzleien können Sie sich wenden, wenn Sie einen Anwalt für eine Mietminderung suchen:

Anwälte aus Berlin
Anwälte aus Hessen
Anwälte aus Baden-Württemberg
Anwälte aus Hamburg
Anwälte aus Rheinland-Pfalz
Anwälte aus Nordrhein-Westfalen
Anwälte aus Thüringen
Anwälte aus Sachsen-Anhalt
Anwälte aus Schleswig-Holstein
Anwälte aus Mecklenburg-Vorpommern
Anwälte aus Bremen
Anwälte aus Sachsen
Anwälte aus Saarland
Anwälte aus Brandenburg

Die Liste der hier genannten Rechtsanwälte und Rechtsanwaltskanzleien ist als Empfehlung zu verstehen und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es gibt viele weitere Rechtsanwälte und Rechtsanwaltskanzleien, an die Sie sich wenden können, wenn Sie eine Mietminderung wegen eines Mietmangels durchsetzen wollen.

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 4.3 (max. 5)  -  6 Abstimmungsergebnisse Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0





       Sie sind Anwalt?! Werden Sie ein Teil vom Deutschen Anwaltsregister (DAWR) und stellen Sie sich und Ihre Kanzlei ausführlich vor!Profitieren Sie von der großen Reichweite des DAWR und seiner Partnerportale.Klicken Sie hier und nutzen Sie jetzt Ihre Gelegenheit
auf mehr Mandate aus dem Internet!

#1351

Rechtsanwalt Dr. Martin Heinzelmann

Darlehens­widerruf

Darlehens­widerruf wegen fehlerhafter Widerrufs­belehrung („Widerrufs­joker“) - Verbraucher­eigenschaft des Darlehens­nehmers erforderlich

RechtsanwaltDr. Martin Heinzelmann

[21.02.2018]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDarlehens­nehmer in Gestalt einer GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts), welche auch Jahre nach Abschluss des Darlehens­vertrages, gestützt auf eine fehlerhafte Widerrufs­belehrung, den hoch verzinsten Darlehens­vertrag widerrufen wollen, stehen häufig vor dem Dilemma, dass ihnen von der Bank eine Unternehmer­eigenschaft unterstellt wird und der Widerruf deshalb zurück gewiesen wird.

Rechtsanwalt Gerd Klier

Reha-Begleitperson

Zum Anspruch auf Kosten­übernahme für eine Begleit­person während einer stationären Reha-Maßnahme

RechtsanwaltGerd Klier

[20.02.2018]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDie Kosten­übernahme für eine Begleit­person während einer stationären Reha-Maßnahme setzt zwingend voraus, dass die Begleit­person tatsächlich in die stationäre Einrichtung mit aufgenommen wird, in welcher die Reha-Maßnahme durch­geführt wird. So ist dies in nach § 11 Abs. 3 SGB V geregelt.

Rechtsanwalt Dr. Ronny Jänig

Datenschutz

Schlechte Karten für Hobby-Stalker: Facebook muss auf Chronik bei Google hinweisen

RechtsanwaltDr. Ronny Jänig

[19.02.2018]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternWer früher etwas über eine andere Person heimlich in Erfahrung bringen wollte, der musste manches Mal einen Privat­detektiv einschalten. Dank sozialer Medien geschieht dies heute deutlich einfacher. Wer den Namen kennt, findet Profil­informationen von Facebook über die Person in den Ergebnis­listen von Such­maschinen wie Google. Das Landgericht Berlin hat im Bereich des Internet­rechts Facebook nun verboten, diese Bereit­stellung des Links von Anfang an zu aktivieren.

Falschparken

Parken auf dem Gehweg: Fahrzeug darf unverzüglich abgeschleppt werden

RechtsanwaltMark Eplinius

[16.02.2018]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternEin in einer Innenstadt auf dem Gehweg geparktes Fahrzeug kann unverzüglich abgeschleppt werden. In einem solchen Fall hatte jetzt das Verwaltungs­gericht Neustadt zu entscheiden.

Rechtsanwalt Peter Hahn

Negativ­zinsen

Streitfall Negativ­zinsen: Landgericht Tübingen untersagt Negativ­zinsen bei unterschiedlichen Einlagen­geschäften

RechtsanwaltPeter Hahn

[15.02.2018]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDas Landgericht Tübingen hat in einem Fall, in welchem die Volksbank Reutlingen für Termin­einlagen und Tagesgelder negative Zinsen erhoben hatte, den verwendeten Preis­aushang als unwirksam angesehen (Urteil vom 26.01.2018 - 4 O 187/17 -).

Rechtsanwalt Thomas Brunow

Verletzung der Anzeige­pflicht

Anzeige­pflicht nach Unfall: Kein Leistungsanspruch gegen Versicherung wegen vorsätzlicher Verletzung der Anzeige­pflicht

RechtsanwaltThomas Brunow

[14.02.2018]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDas OLG Hamm hatte sich in der Entscheidung vom 21. Juni 2017 (20 U 42/17) mit der Frage befasst, ob der Anspruch gegen die Kasko bei zu später Meldung nach dem Unfall erlischt.

Robert Binder

Branchen­buch­abzocke

www.firmen-marketing-online.de: Anwaltliche Zahlungs­frist der Rechts­anwälte Gnjidic, Aehle & Partner

Robert Binder

[13.02.2018]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDie Rechts­anwälte Gnjidic, Aehle & Partner sind uns im Zusammenhang mit der Firmen Marketing Online Deutschland S.L.U. bekannt. In deren Auftrag ist die Anwalts­kanzlei als Inkasso­dienst­leister tätig.

Rechtsanwalt Dr. Peter Meides

Sozialabgaben

Beitrags­forderungen der Sozial­kassen: BAG weist Klage gegen selbständigen Schornstein­feger­meister ohne Arbeit­nehmer ab

RechtsanwaltDr. Peter Meides

[12.02.2018]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDas Bundes­arbeits­gericht hat sich wieder einmal mit den Beitrags­forderungen der Sozial­kassen befasst – und eine für Betriebe ohne Beschäftigte (sogenannte Solo-Selbst­ständige) erfreuliche Entscheidung getroffen (Urteil vom 31. Januar 2018 – 10 AZR 279/16).

URL dieses Artikels: https://www.dawr/d1351
 für RechtsanwälteEin Kanzleiprofil beim DAWR kann auch Ihnen helfen!