wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollstndig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
Suche
Anwalt gesucht?
Anwalt gefunden!
Sie haben ein rechtliches Problem? Eine individuelle Rechtsfrage? Streit mit dem Nachbarn, Chef oder Ämtern?Gehen Sie auf Nummer sicher und holen Sie sich den fachkundigen Rat eines Rechtsanwalts.Hier im Deutschen Anwaltsregister finden Sie immer den passenden Rechtsanwalt in Ihrer Nähe.Nutzen Síe Ihr Recht!

Internetrecht | 06.02.2017

Facebook

Würzburger Rechtsanwalt Chan-jo Jun geht immer wieder gegen Facebook vor

Kurzportrait über Rechtsanwalt Chan-jo Jun

Chan-jo Jun (42) hat sich als Fachanwalt auf IT-Recht spezialisiert. Für Facebook ist der Rechtsanwalt aus Würzburg kein Unbekannter. Der Prozess, der in Würzburg verhandelt wird, ist die dritte Initiative, die der aus Nieder­sachsen stammende Anwalt gegen das soziale Netzwerk gestartet hat.

Werbung

Ein erstes Straf­verfahren wegen Beihilfe zur Volks­verhetzung gegen mehrere deutsche Facebook-Manager stellte die Staats­anwaltschaft Hamburg im Februar vergangenen Jahres ein. Eine zweite Straf­anzeige gegen Facebook-Chef Mark Zuckerberg persönlich ist in München noch anhängig.

Facebook soll für geteilte Inhalte haften

In Würzburg geht es nun zunächst um eine mögliche einstweilige Verfügung in einem Zivil­prozess gegen das soziale Netzwerk. Auf seiner eigenen Facebook-Seite fordert Rechtsanwalt Chan-jo Jun, dass Facebook für auf der Plattform geteilte Inhalte der Nutzer genauso haften solle wie „Zeitungs­verleger für abgedruckte Leserbriefe“. Es sei „die Entscheidung der Plattform­betreiber, solche Hass- und Verleumdungs­accounts walten zu lassen, um Traffic zu erzeugen“, schreibt er.

2015 stellte er Strafanzeige gegen Facebook-Chef Mark Zuckerberg

Rechtsanwalt Chan-jo Jun wurde 1974 in Verden in Nieder­sachsen geboren. In Würzburg studierte er Jura sowie Politologie und Philosophie und arbeitete unter anderem als freier Journalist. Seit November 2001 ist er als Rechtsanwalt am Landgericht Würzburg zugelassen. Einer breiteren Öffentlichkeit wurde er durch seine Strafanzeigen gegen Mark Zuckerberg und andere Facebook-Manager 2015 bekannt.

Siehe auch:

Werbung

Quelle: dpa/DAWR/ab
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: keine Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0/0/5/0





       Sie sind Anwalt?! Werden Sie ein Teil vom Deutschen Anwaltsregister (DAWR) und stellen Sie sich und Ihre Kanzlei ausführlich vor!Profitieren Sie von der großen Reichweite des DAWR und seiner Partnerportale.Klicken Sie hier und nutzen Sie jetzt Ihre Gelegenheit
auf mehr Mandate aus dem Internet!

#3767

URL dieses Artikels: https://www.dawr/d3767
 für RechtsanwälteEin Kanzleiprofil beim DAWR kann auch Ihnen helfen!