wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollstndig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
Suche
Anwalt gesucht?
Anwalt gefunden!
Sie haben ein rechtliches Problem? Eine individuelle Rechtsfrage? Streit mit dem Nachbarn, Chef oder Ämtern?Gehen Sie auf Nummer sicher und holen Sie sich den fachkundigen Rat eines Rechtsanwalts.Hier im Deutschen Anwaltsregister finden Sie immer den passenden Rechtsanwalt in Ihrer Nähe.Nutzen Síe Ihr Recht!

Schulrecht und Verwaltungsrecht | 19.05.2016

Schulessen

Ganz­tags­schule muss kein veganes Essen zur Verfügung stellen

Antrag auf Prozess­kostenhilfe aufgrund mangelnder Erfolgs­aussichten für Klage abgelehnt

Das Berliner Verwaltungs­gericht macht Eltern wenig

Hoffnung auf ein Recht auf veganes Schulessen. Da die geplante Klage eines Vaters auf vegane Kost für seine Tochter in der Schul­kantine kaum Aussicht auf Erfolg hat, wurde der Antrag des Vaters auf Prozess­kostenhilfe abgelehnt (Verwaltungsgericht Berlin, Beschluss vom 09.05.2016, Az. VG 3 K 503.15).

Werbung

Nach den Einschätzungen des Verwaltungs­gerichts Berlin verhält sich die Ganz­tags­schule in Berlin-Köpenick richtig. Sie orientiere sich bei der Auswahl ihres Mittag­essens an den Qualitäts­standards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Diese empfehle eine vegane Ernährung für Kinder und Jugendliche gerade nicht, teilte das Gericht mit.

Veganer ernähren sich ohne tierische Produkte, sie essen zum Beispiel auch keine Eier und trinken keine Kuhmilch.

Schülerin kann eigenes veganes Essen mitbringen

Schulen seien nicht verpflichtet, die Vielfalt von Ernährungs­überzeugungen wie zum Beispiel auch Rohkost oder Steinzeit­kost aufzugreifen, heißt es zur Begründung der Ablehnung von Prozess­kostenhilfe. Das Mädchen könne veganes Essen aber mitbringen und auch in der Schule aufwärmen.

Quelle: dpa/DAWR/kg
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 3 (max. 5)  -  1 Abstimmungsergebnis Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0





       Sie sind Anwalt?! Werden Sie ein Teil vom Deutschen Anwaltsregister (DAWR) und stellen Sie sich und Ihre Kanzlei ausführlich vor!Profitieren Sie von der großen Reichweite des DAWR und seiner Partnerportale.Klicken Sie hier und nutzen Sie jetzt Ihre Gelegenheit
auf mehr Mandate aus dem Internet!

#2509

URL dieses Artikels: https://www.dawr/d2509
 für RechtsanwälteEin Kanzleiprofil beim DAWR kann auch Ihnen helfen!