wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollstndig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
Suche
Anwalt gesucht?
Anwalt gefunden!
Sie haben ein rechtliches Problem? Eine individuelle Rechtsfrage? Streit mit dem Nachbarn, Chef oder Ämtern?Gehen Sie auf Nummer sicher und holen Sie sich den fachkundigen Rat eines Rechtsanwalts.Hier im Deutschen Anwaltsregister finden Sie immer den passenden Rechtsanwalt in Ihrer Nähe.Nutzen Síe Ihr Recht!

Namensrecht und Verwaltungsrecht | 16.05.2017

Namens­änderung

Gericht untersagt Namensänderung in James Bond: Wester­wälder darf nicht James Bond heißen

Eine Änderung des Vor- und Familien­namens in James Bond wegen familiärer Probleme ist nicht gerechtfertigt

„Mein Name ist Bond, James Bond“: Ein Wester­wälder ist mit seiner Klage für eine besondere Namens­änderung gescheitert. Das Verwaltungs­gericht Koblenz wies sie nach Mitteilung ab. Der Mann darf somit nicht offiziell den Namen des berühmtesten Geheim­agenten der Welt tragen.

Werbung

Mit Namensänderung sollte Familienkrach beigelegt werden

Die Namensänderung hatte der Mann zuvor schon vergeblich bei seiner Verbands­gemeinde Bad Marienberg beantragt. Daraufhin erhob er Klage: Mehrere Ärzte hätten die Namens­änderung befürwortet. Das Gericht urteilte dagegen, eine Änderung des Vor- und Familien­namens in James Bond wegen angeführter familiärer Probleme sei nicht gerechtfertigt. Der Kläger habe nicht nachvollziehbar erklärt, dass der Familien­krach mit einem anderen Namen beigelegt werden könnte.

Gegen das Urteil kann Berufung beantragt werden

Zudem handele es sich bei James Bond um einen Namen aus Film und Literatur. Auch in Kombination mit dem jetzigen Vornamen des Klägers würde dieser Name stets mit der von Ian Fleming erfundenen Figur des britischen Geheim­agenten in Verbindung gebracht. Gegen das Urteil kann Berufung beim Oberverwaltungs­gericht Rheinland-Pfalz in Koblenz beantragt werden.

Werbung

Quelle: dpa/DAWR/ab
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: keine Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0/0/5/0





       Sie sind Anwalt?! Werden Sie ein Teil vom Deutschen Anwaltsregister (DAWR) und stellen Sie sich und Ihre Kanzlei ausführlich vor!Profitieren Sie von der großen Reichweite des DAWR und seiner Partnerportale.Klicken Sie hier und nutzen Sie jetzt Ihre Gelegenheit
auf mehr Mandate aus dem Internet!

#4118

URL dieses Artikels: https://www.dawr/d4118
 für RechtsanwälteEin Kanzleiprofil beim DAWR kann auch Ihnen helfen!