wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollstndig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
Suche
Anwalt gesucht?
Anwalt gefunden!
Sie haben ein rechtliches Problem? Eine individuelle Rechtsfrage? Streit mit dem Nachbarn, Chef oder Ämtern?Gehen Sie auf Nummer sicher und holen Sie sich den fachkundigen Rat eines Rechtsanwalts.Hier im Deutschen Anwaltsregister finden Sie immer den passenden Rechtsanwalt in Ihrer Nähe.Nutzen Síe Ihr Recht!

Steuerrecht | 01.03.2016

Werbungskosten

Kosten für Geburtstagsfeier mit Kollegen sind unter Umständen von der Steuer absetzbar

Ausgaben können als Werbungskosten geltend gemacht werden

(Finanzgericht Rheinland-Pfalz, Urteil vom 12.11.2015, Az. 6 K 1868/13)

Wer seinen Geburtstag mit Arbeitskollegen feiert, kann die Kosten dafür unter bestimmten Umständen von der Steuer absetzen. Die Ausgaben können als Werbungskosten abziehbar sein.

Werbung

Finanzamt erkannte Kosten für Geburtstagsfeier mit Kollegen eines Geschäftsführers nicht als Werbungskosten

Geklagt hatte ein Geschäftsführer einer GmbH in der Westpfalz. Zu seinem 60. Geburtstag hatte er etwa 70 Leute in sein Unternehmen geladen: Arbeitskollegen, Mitarbeiter, einige Rentner und den Aufsichtsratsvorsitzenden. In seiner Einkommensteuererklärung machte er dann die Kosten für die Feier von 2470 Euro bei seinen Arbeitseinkünften geltend. Das erkannte das Finanzamt nicht an.

Gericht: Sind nur Personen aus dem beruflichen Umfeld geladen, können die Bewirtungskosten als Werbungskosten abgesetzt werden

Die Richter gaben dem Mann nun Recht. Die Bewirtungskosten könnten als Werbungskosten abgezogen werden, weil der Kläger keine privaten Freunde oder Verwandten eingeladen habe, sondern nur Personen aus dem beruflichen Umfeld. Außerdem habe die Veranstaltung in den Räumen des Arbeitgebers stattgefunden und - zumindest teilweise - während der Arbeitszeit. Manche Gäste hätten sogar noch ihre Arbeitskleidung getragen, hieß es in der Mitteilung des Gerichts.

Quelle: dpa/DAWR/ab

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 4 (max. 5)  -  1 Abstimmungsergebnis Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0





       Sie sind Anwalt?! Werden Sie ein Teil vom Deutschen Anwaltsregister (DAWR) und stellen Sie sich und Ihre Kanzlei ausführlich vor!Profitieren Sie von der großen Reichweite des DAWR und seiner Partnerportale.Klicken Sie hier und nutzen Sie jetzt Ihre Gelegenheit
auf mehr Mandate aus dem Internet!

#1618

URL dieses Artikels: https://www.dawr/d1618
 für RechtsanwälteEin Kanzleiprofil beim DAWR kann auch Ihnen helfen!