wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollstndig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
Suche
Anwalt gesucht?
Anwalt gefunden!
Sie haben ein rechtliches Problem? Eine individuelle Rechtsfrage? Streit mit dem Nachbarn, Chef oder Ämtern?Gehen Sie auf Nummer sicher und holen Sie sich den fachkundigen Rat eines Rechtsanwalts.Hier im Deutschen Anwaltsregister finden Sie immer den passenden Rechtsanwalt in Ihrer Nähe.Nutzen Síe Ihr Recht!

Schulrecht und Verwaltungsrecht | 26.05.2017

Sexuelle Belästigung

Kündigung rechtmäßig: Lehrer wegen Versendens von sado-masochistischen Text an Schülerin entlassen

Zudem versuchte der Pädagoge sich drei weiteren Schülerinnen mit Liebes­botschaften anzunähern

Wegen Anzüglichkeiten gegenüber minderjährigen Schülerinnen hat ein Gymnasial­lehrer aus dem bayerisch-schwäbischen Aichach seinen Job verloren.

Werbung

E-Mail mit sado-masochistischen Fantasien an Schülerinnen geschickt

Unter anderem hatte er einer 15-Jährigen eine E-Mail mit sado-masochistischen Fantasien geschrieben. Damit habe sich der 40-jährige Beamte „untragbar“ gemacht, urteilte der Bayerische Verwaltungs­gerichts­hof (VGH) in München. Außerdem hatte der Pädagoge versucht, sich drei weiteren Schülerinnen anzunähern, denen er unter anderem Rosen mitsamt Liebes­botschaften schickte.

Lehrer bereits wegen weiterer Straftaten zu einer Geldstrafe verurteilt

Das Landgericht Augsburg hatte den Lehrer im Juni 2014 bereits wegen Körper­verletzung und Verbreitung pornografischer Schriften zu 240 Tages­sätzen Geldstrafe verurteilt. Der Mann bat den VGH um einen anderen Einsatz als Beamter außerhalb der Schule. Doch das Gericht beschloss die endgültige Entlassung.

Quelle: dpa/DAWR/ab
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: keine Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0/0/5/0





       Sie sind Anwalt?! Werden Sie ein Teil vom Deutschen Anwaltsregister (DAWR) und stellen Sie sich und Ihre Kanzlei ausführlich vor!Profitieren Sie von der großen Reichweite des DAWR und seiner Partnerportale.Klicken Sie hier und nutzen Sie jetzt Ihre Gelegenheit
auf mehr Mandate aus dem Internet!

#4151