wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollstndig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
Suche
Anwalt gesucht?
Anwalt gefunden!
Sie haben ein rechtliches Problem? Eine individuelle Rechtsfrage? Streit mit dem Nachbarn, Chef oder Ämtern?Gehen Sie auf Nummer sicher und holen Sie sich den fachkundigen Rat eines Rechtsanwalts.Hier im Deutschen Anwaltsregister finden Sie immer den passenden Rechtsanwalt in Ihrer Nähe.Nutzen Síe Ihr Recht!

Verwaltungsrecht | 14.07.2022

Corona-Maßnahmen

Lehrerin ignorierte Corona-Maßnahmen: Zu Recht suspendiert

Disziplinar­verfahren folgt

(Verwaltungsgericht Düsseldorf, Beschluss 13.07.2022, Az. 2 L 490/22)

Eine Grund­schul­lehrerin, die behördlich angeordnete Corona-Schutz­maßnamen ignoriert hat, ist zu Recht suspendiert worden. Das hat das Verwaltungs­gericht Düsseldorf in einem Eil­beschluss entschieden .

Werbung

Laut Schul­behörde hatte die 33-jährige Pädagogin im vergangenen Dezember wiederholt die zwei Mal wöchentlich vorgeschriebenen Pooltests in ihrer Klasse vorsätzlich nicht korrekt ausgeführt. Zudem soll sie die Masken­pflicht im Schul­gebäude missachtet und die Einhaltung der Masken­pflicht durch ihre Schüler nicht konsequent überwacht haben.

Verhalten trotz mehrfacher Ermahnungen nicht geändert

Die 33-Jährige habe trotz mehrfacher Ermahnungen ihr Verhalten nicht geändert, hieß es vom Gericht. Daraufhin war sie am 26. Januar suspendiert worden. Ob sie ihren Job endgültig verliert, wird in einem Disziplinar­verfahren entschieden. Die Ent­scheidung kann die Lehrerin beim Oberverwaltungs­gericht in Münster anfechten.

Quelle: dpa/DAWR/ab

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: keine Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0/0/5/0





       Sie sind Anwalt?! Werden Sie ein Teil vom Deutschen Anwaltsregister (DAWR) und stellen Sie sich und Ihre Kanzlei ausführlich vor!Profitieren Sie von der großen Reichweite des DAWR und seiner Partnerportale.Klicken Sie hier und nutzen Sie jetzt Ihre Gelegenheit
auf mehr Mandate aus dem Internet!

#9561