wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollstndig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
Suche
Anwalt gesucht?
Anwalt gefunden!
Sie haben ein rechtliches Problem? Eine individuelle Rechtsfrage? Streit mit dem Nachbarn, Chef oder Ämtern?Gehen Sie auf Nummer sicher und holen Sie sich den fachkundigen Rat eines Rechtsanwalts.Hier im Deutschen Anwaltsregister finden Sie immer den passenden Rechtsanwalt in Ihrer Nähe.Nutzen Síe Ihr Recht!

Mietrecht und Verwaltungsrecht | 26.01.2021

Wohngeld

Auch Eigentümer einer Immobilie haben Anspruch auf Wohngeld

Voraussetzung: Die Immobilie muss selbst und zu eigenen Wohnzwecken genutzt werden

Die Corona-Pandemie führt oft zu Einkommens­verlusten. Manchem Eigentümer werden die Kosten für die eigene Immobilie zu viel. Die gute Nachricht: Auch sie können Anspruch auf Wohngeld haben.

Werbung

Wohngeld soll angemessenes und familien­gerechtes Wohnen sichern. Was viele nicht wissen: Die Leistung steht nicht nur Mietern zur Verfügung, sondern auch Eigentümern. Darauf macht der Verein Wohnen im Eigentum (WiE) aufmerksam.

Die Voraussetzung

Eigentümer wohnen selbst in ihrer Immobilie und tragen auch die Kosten dafür selbst. Geleistet wird das Wohngeld für Eigentümer als sogenannter Lasten­zuschuss.

Ob und wie viel Lasten­zuschuss bezahlt wird, hängt ab von der Höhe des Hausgeldes von Eigentums­wohnungen beziehungs­weise der Ausgaben für das Eigenheim, der Höhe des Einkommens und der Anzahl der Familien­mitglieder, die in der Wohnung leben. Einen möglichen Anspruch kann man mit Hilfe von Rechnern im Internet ermitteln.

Zuschussfähige Belastungen

Zuschuss­fähig sind laut Gesetz die Kosten für den Kapital­dienst und die Bewirtschaftung, also unter anderem Ausgaben für Zins und Tilgung bei Krediten für den Bau, Kauf oder Modernisierungs­maßnahmen, Instand­haltungs- und Instand­setzungs­kosten und weitere Nebenkosten sowie Versicherungs­beiträge für das Eigenheim.

Empfänger von Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld haben keinen Anspruch

Empfänger von Transfer­leistungen, also beispiels­weise von Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld, haben keinen Anspruch. Auch alle, die in einer Bedarfs- beziehungs­weise Haushalts­gemeinschaft mit einem Empfänger von Transfer­leistungen leben, können diese Leistung nicht beantragen.

Werbung

Quelle: dpa/DAWR/ab
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 5 (max. 5)  -  1 Abstimmungsergebnis Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0





       Sie sind Anwalt?! Werden Sie ein Teil vom Deutschen Anwaltsregister (DAWR) und stellen Sie sich und Ihre Kanzlei ausführlich vor!Profitieren Sie von der großen Reichweite des DAWR und seiner Partnerportale.Klicken Sie hier und nutzen Sie jetzt Ihre Gelegenheit
auf mehr Mandate aus dem Internet!

#7964

URL dieses Artikels: https://www.dawr/d7964
 für RechtsanwälteEin Kanzleiprofil beim DAWR kann auch Ihnen helfen!