wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollstndig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
Suche
Anwalt gesucht?
Anwalt gefunden!
Sie haben ein rechtliches Problem? Eine individuelle Rechtsfrage? Streit mit dem Nachbarn, Chef oder Ämtern?Gehen Sie auf Nummer sicher und holen Sie sich den fachkundigen Rat eines Rechtsanwalts.Hier im Deutschen Anwaltsregister finden Sie immer den passenden Rechtsanwalt in Ihrer Nähe.Nutzen Síe Ihr Recht!

Arbeitsrecht | 18.01.2021

Urlaub

Habe ich in der Probezeit Anspruch auf Urlaub?

Auch in der Probezeit hat man Anspruch auf Urlaub

In den ersten Monaten eines Arbeits­verhältnisses sind Beschäftigte oft besonders vorsichtig. Schließlich möchten sie sich dem neuen Arbeitgeber beweisen. Aber dürfen sie auch keinen Urlaub nehmen?

Werbung

Die ersten sechs Monate eines Arbeits­verhältnisses werden oft als Probezeit bezeichnet. Hintergrund ist, dass Arbeit­nehmer hier noch keinen gesetzlichen Kündigungs­schutz genießen und das Arbeits­verhältnis in der Regel auch unbegründet beendet werden kann. Aber muss man deswegen auch auf Urlaub verzichten?

Anspruch auf Urlaub auch während der Probezeit

Nein. Grund­sätzlich gilt: Arbeit­nehmer haben auch während einer vereinbarten Probezeit, also den ersten sechs Monaten im Job, Anspruch auf Urlaub. Für jeden vollen Monat, den man gearbeitet hat, erwirbt man ein Zwölftel seines Urlaubs­anspruchs, erklärt Nathalie Oberthür, Fach­anwältin für Arbeits­recht in Köln. Nach sechs Monaten entstehe dann der volle Urlaubs­anspruch.

Verweigerung aus betriebliche Gründe

In der Regel müssen Arbeitgeber die Urlaubs­wünsche ihrer Beschäftigten bei der Urlaubs­planung auch immer berücksichtigen. Verweigern können sie einen Urlaubs­wunsch nur dann, wenn betrieb­liche Gründe oder Urlaubs­wünsche von anderen Angestellten vorliegen. Das ist unabhängig davon, ob ein Arbeit­nehmer in der Probezeit ist oder nicht.

Quelle: dpa/DAWR/ab
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 2 (max. 5)  -  1 Abstimmungsergebnis Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0





       Sie sind Anwalt?! Werden Sie ein Teil vom Deutschen Anwaltsregister (DAWR) und stellen Sie sich und Ihre Kanzlei ausführlich vor!Profitieren Sie von der großen Reichweite des DAWR und seiner Partnerportale.Klicken Sie hier und nutzen Sie jetzt Ihre Gelegenheit
auf mehr Mandate aus dem Internet!

#7940

URL dieses Artikels: https://www.dawr/d7940
 für RechtsanwälteEin Kanzleiprofil beim DAWR kann auch Ihnen helfen!