wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollstndig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
Bitte benutzen Sie zum Drucken dieser Seite die Druckfunktion Ihres Browsers!
Suche
Anwalt gesucht?
Anwalt gefunden!
Sie haben ein rechtliches Problem? Eine individuelle Rechtsfrage? Streit mit dem Nachbarn, Chef oder Ämtern?Gehen Sie auf Nummer sicher und holen Sie sich den fachkundigen Rat eines Rechtsanwalts.Hier im Deutschen Anwaltsregister finden Sie immer den passenden Rechtsanwalt in Ihrer Nähe.Nutzen Síe Ihr Recht!

Mietrecht | 25.06.2020

Mehrwert­steuer

Mehrwert­steuer­senkung: Bei Vermietung von Gewerbe­räumen niedrigere Umsatz­steuer beachten

Vorübergehende Senkung der Mehrwert­steuer ab dem 1. Juli 2020

Für Miet­verhältnisse, die der Umsatz­besteuerung unterliegen, gilt ab Juli ein niedrigerer Steuersatz. Er sinkt vorüberg­ehend von 19 Prozent auf 16 Prozent.

Anpassung vor dem 30. Juni 2020 vornehmen

Vermieter von Gewerbe­räumen sollten vor dem 30. Juni 2020 eine Anpassung vornehmen, rät der Eigentümer­verband Haus & Grund Deutschland. Andernfalls besteht die Gefahr, dass der Vermieter die fälschlich ausgewiesenen 19 Prozent Umsatz­steuer an das Finanzamt abführen muss, obwohl der Mieter nur 16 Prozent Umsatz­steuer entrichtet.

Gewerbemietvertrag ohne Angaben zum Steuersatz

Wenn ein Gewerbe­mietvertrag keine konkrete Angabe zum Steuersatz enthält, sondern nur einen Passus wie „gesetzliche Mehrwert­steuer“, kann die den Mietvertrag ergänzende Dauer­rechnung einfach von 19 Prozent auf 16 Prozent umgestellt werden. Miet­verträge, in denen die Mehrwert­steuer ausgewiesen ist, sollten nach Möglichkeit zeitlich befristet geändert werden.

Quelle: dpa/DAWR/ab
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: keine Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0/0/5/0





       Sie sind Anwalt?! Werden Sie ein Teil vom Deutschen Anwaltsregister (DAWR) und stellen Sie sich und Ihre Kanzlei ausführlich vor!Profitieren Sie von der großen Reichweite des DAWR und seiner Partnerportale.Klicken Sie hier und nutzen Sie jetzt Ihre Gelegenheit
auf mehr Mandate aus dem Internet!

#7515

URL dieses Artikels: https://www.dawr/d7515
 für RechtsanwälteEin Kanzleiprofil beim DAWR kann auch Ihnen helfen!