wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollstndig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
Bitte benutzen Sie zum Drucken dieser Seite die Druckfunktion Ihres Browsers!
Suche
Anwalt gesucht?
Anwalt gefunden!
Sie haben ein rechtliches Problem? Eine individuelle Rechtsfrage? Streit mit dem Nachbarn, Chef oder Ämtern?Gehen Sie auf Nummer sicher und holen Sie sich den fachkundigen Rat eines Rechtsanwalts.Hier im Deutschen Anwaltsregister finden Sie immer den passenden Rechtsanwalt in Ihrer Nähe.Nutzen Síe Ihr Recht!

Mietrecht | 15.10.2020

Mietzahlung

Verpflichtung zur Mietzahlung besteht auch bei Abwesenheit des Mieters

Pflichten aus dem Mietvertrag bleiben auch bei Abwesenheit bestehen

Mieter sind trotz Mietvertrag nicht verpflichtet, die Wohnung tatsächlich regelmäßig zu bewohnen. Sie müssen allerdings trotzdem ihren miet­vertraglichen Pflichten nachkommen.

Miete muss ohne Kürzung weitergezahlt werden

Auch wenn Mieter ihre Wohnung nicht nutzen, muss die Miete beglichen werden und kann nicht um einen entsprechenden Betrag gekürzt werden.

Anderweitige Pflichten bleiben auch bestehen

Anderweitige Pflichten müssen ebenfalls weiterhin durch den Mieter ausgeführt werden. So bleibt er etwa verpflichtet, vereinbarte Treppenhaus­reinigungen vorzunehmen oder regelmäßig zu lüften.

Schlüssel muss für Notfälle hinterlegt werden

Es muss durch den Mieter dafür Sorge getragen werden, dass keine Schäden an der Wohnung entstehen. Dafür ist es notwendig, dass die Wohnung regelmäßig überprüft wird und bei längerer Abwesenheit dafür gesorgt wird, dass der Vermieter notfalls Schäden beheben kann. Dafür muss der Mieter den Vermieter informieren, wer in seiner Abwesenheit einen Schlüssel besitzt. (Bundesgerichtshof, Urteil vom 20.10.1971, Az. VIII ZR 164/70)

Quelle: dpa/DAWR/ab
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: keine Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0/0/5/0





       Sie sind Anwalt?! Werden Sie ein Teil vom Deutschen Anwaltsregister (DAWR) und stellen Sie sich und Ihre Kanzlei ausführlich vor!Profitieren Sie von der großen Reichweite des DAWR und seiner Partnerportale.Klicken Sie hier und nutzen Sie jetzt Ihre Gelegenheit
auf mehr Mandate aus dem Internet!

#7755

URL dieses Artikels: https://www.dawr/d7755
 für RechtsanwälteEin Kanzleiprofil beim DAWR kann auch Ihnen helfen!