wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollständig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
Suche
Anwalt gesucht?
Anwalt gefunden!
Sie haben ein rechtliches Problem? Eine individuelle Rechtsfrage? Streit mit dem Nachbarn, Chef oder Ämtern?Gehen Sie auf Nummer sicher und holen Sie sich den fachkundigen Rat eines Rechtsanwalts.Hier im Deutschen Anwaltsregister finden Sie immer den passenden Rechtsanwalt in Ihrer Nähe.Nutzen Síe Ihr Recht!

Mietrecht | 18.11.2019

Mieter­pflichten

Vorsicht bei Frost: Mieter müssen Wasser­leitungen schützen

Bei längerer Abwesenheit sind Maßnahmen zur Vermeidung von Rohr­brüchen zu treffen

Um Rohrbrüche zu vermeiden, müssen sich Mieter bei Minusgraden um die Wasser­leitungen kümmern - und zwar auch dann, wenn sie verreisen. Was Mieter dazu wissen müssen.

Werbung

Mieter haben Pflichten - so müssen sie mit der Mietsache pfleglich umgehen. Dazu gehört auch, dass sie im Winter das Zufrieren von Wasser­leitungen verhindern müssen. Soweit dies im Rahmen ihrer Möglichkeiten steht.

Räume müssen bei Abwesenheit ausreichend beheizt werden

Wer beispiels­weise für längere Zeit in den sonnigen Süden verreist, muss dafür sorgen, dass die Räume in seiner Abwesenheit ausreichend beheizt sind. Ist eine einzelne Leitung besonders gefährdet - etwa weil sie über einen unbeheizten Dachboden verlegt ist - müssen sie entsprechende Maßnahmen ergreifen. Dann sollten Mieter etwa das Wasser ablassen und so die Gefahr eines Rohrbruchs verhindern.

Vermieter über längere Abwesenheit informieren

Hilfreich ist es auch, wenn sie ihren Vermieter über eine längere Abwesenheit informieren, raten die Experten. So hat dieser die Möglichkeit, gefährdete Räume während der Abwesenheit zu kontrollieren.

Mieter haften bei schuldhafter Verletzung der Sorgfaltspflicht

Verletzt der Mieter schuldhaft seine Sorgfalts­pflichten, so haftet er für Schäden nicht nur in der eigenen Wohnung und ihrer Einrichtung, sondern unter Umständen auch am Gebäude und beim Nachbarn.

Werbung

Quelle: dpa/DAWR/kg
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 4.5 (max. 5)  -  2 Abstimmungsergebnisse Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0





       Sie sind Anwalt?! Werden Sie ein Teil vom Deutschen Anwaltsregister (DAWR) und stellen Sie sich und Ihre Kanzlei ausführlich vor!Profitieren Sie von der großen Reichweite des DAWR und seiner Partnerportale.Klicken Sie hier und nutzen Sie jetzt Ihre Gelegenheit
auf mehr Mandate aus dem Internet!

#6991

URL dieses Artikels: https://www.dawr/d6991
 für RechtsanwälteEin Kanzleiprofil beim DAWR kann auch Ihnen helfen!