wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollstndig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
Suche
Anwalt gesucht?
Anwalt gefunden!
Sie haben ein rechtliches Problem? Eine individuelle Rechtsfrage? Streit mit dem Nachbarn, Chef oder Ämtern?Gehen Sie auf Nummer sicher und holen Sie sich den fachkundigen Rat eines Rechtsanwalts.Hier im Deutschen Anwaltsregister finden Sie immer den passenden Rechtsanwalt in Ihrer Nähe.Nutzen Síe Ihr Recht!

Strafrecht | 27.07.2023

Biss-Attacke

Bei Urteils­verkündung: Angeklagter beißt Richter

Jetzt folgen Ermittlungen wegen des Ver­dachts der Kör­per­ver­let­zung, Sach­be­schä­di­gung und wegen Wi­der­stands gegen Voll­stre­ckungs­be­am­te

Bei einer Urteils­verkündung im Amtsgericht Lüden­scheid hat ein 29-jähriger Angeklagter den Richter angegriffen, geschlagen und gebissen.

Werbung

Dem Mann aus Lüden­scheid sei ein Verstoß gegen das Betäubungs­mittel­gesetz zur Last gelegt worden, berichtete die Kreis­polizei­behörde Märkischer Kreis.

Angeklagter rastet aus und beißt den Richter

Als der Vorsitzende das Urteil verkündete, sei der Angeklagte laut Zeugen­aussagen plötzlich aufgestanden. Dann sei er über den Tisch des Richters gesprungen, habe ihn vom Stuhl gerissen und durch Schläge und einen Biss in die Hand verletzt, berichtete die Polizei. Auch ein Mitarbeiter des Amts­gerichtes sei von ihm geschlagen worden, als er versucht habe, dem Richter zu helfen.

Auch Polizist in die Hand gebissen

Hilferufe von Zeugen hätten dann zwei zufällig im Gericht anwesende Polizei­beamte alarmiert. Ihnen sei es schließlich gelungen, den Lüdenscheider zu überwältigen, zu fesseln und in Gewahrsam zu nehmen. Doch wurde auch einer der Polizisten in die Hand gebissen. Der Vorfall hatte sich laut Polizei am Dienstag­mittag ereignet.

Drei Personen im Krankenhaus

Der Richter und sein Mitarbeiter wurden zur Behandlung der Verletzungen ins Klinikum Lüden­scheid gebracht. Auch der Polizei­beamte musste im Krankenhaus versorgt werden, blieb aber dienst­fähig. Gegen den 29-Jährigen werde jetzt wegen des Verdachts der Körper­verletzung, Sachbeschädigung und wegen Widerstands gegen Vollstreckungs­beamte ermittelt, hieß es.

Werbung

Quelle: dpa/DAWR/ab
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 5 (max. 5)  -  2 Abstimmungsergebnisse Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0





       Sie sind Anwalt?! Werden Sie ein Teil vom Deutschen Anwaltsregister (DAWR) und stellen Sie sich und Ihre Kanzlei ausführlich vor!Profitieren Sie von der großen Reichweite des DAWR und seiner Partnerportale.Klicken Sie hier und nutzen Sie jetzt Ihre Gelegenheit
auf mehr Mandate aus dem Internet!

#10518