wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollstndig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
Suche

Verkehrsrecht | 11.10.2017

Kreis­verkehr

Kreis­verkehr statt Ampel: So funktioniert ein Kreis­verkehr

Ein Kreis­verkehr wird in Deutschland in aller Regel durch zwei Verkehrs­schilder gekennzeichnet

Fachbeitrag von Mark Eplinius

Eine normale vierarmige Kreuzung hat 32 mögliche Konflikt­punkte, bei einem Kreis­verkehr sind es nur acht.

Deshalb erlebt dieser in Deutschland sein Comeback – immer häufiger werden Ampeln durch Kreis­verkehre ersetzt. Er wird mit 2 Verkehrs­zeichen geregelt: eine blaue Ronde mit drei sich drehenden weißen Pfeilen und das dreieckige Schild „Vorfahrt gewähren“. Wie verhält man sich dort richtig?

Werbung

Vorfahrt

Die einfahrenden Fahrzeuge müssen warten, Autos im Kreis­verkehr haben Vorfahrt. Aber: Fehlt das Schild „Vorfahrt gewähren“, gilt rechts vor links! Bei der Ausfahrt haben querende Radfahrer/ Fußgänger Vorrang.

Geschwindigkeit

Ein Tempolimit gibt es nicht, die Geschwindigkeit muss angemessen sein. Eine vorherige Geschwindigkeits­begrenzung (z.B. 30km/h) gilt nach dem Kreis­verkehr nicht mehr.

Blinken

Geblinkt wird nur beim Rausfahren aus dem Kreis­verkehr. Halten und Parken im Kreis­verkehr sind verboten.

Mittelinsel

Gibt es als aufgemalte und überbaute Version und darf nicht überfahren werden. Ausnahme bei besonders langen Fahrzeugen.

Fahrtrichtung

Wie eine Einbahn­straße, aber ausschließlich rechts herum, also entgegen dem Uhr­zeigersinn! Das gilt auch für Radfahrer.

Ein Fachbeitrag von [Anbieter­kenn­zeichnung]

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 5 (max. 5)  -  3 Abstimmungsergebnisse Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0
       Sie sind Anwalt?! Werden Sie ein Teil vom Deutschen Anwaltsregister (DAWR) und stellen Sie sich und Ihre Kanzlei ausführlich vor!Profitieren Sie von der großen Reichweite des DAWR und seiner Partnerportale.Klicken Sie hier und nutzen Sie jetzt Ihre Gelegenheit
auf mehr Mandate aus dem Internet!

#4670

URL dieses Artikels: https://www.dawr/d4670
 für RechtsanwälteEin Kanzleiprofil beim DAWR kann auch Ihnen helfen!