wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollständig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
Suche
Anwalt gesucht?
Anwalt gefunden!
Sie haben ein rechtliches Problem? Eine individuelle Rechtsfrage? Streit mit dem Nachbarn, Chef oder Ämtern?Gehen Sie auf Nummer sicher und holen Sie sich den fachkundigen Rat eines Rechtsanwalts.Hier im Deutschen Anwaltsregister finden Sie immer den passenden Rechtsanwalt in Ihrer Nähe.Nutzen Síe Ihr Recht!

Hochschulrecht | 24.01.2017

Anwaltsliste

Anwalt für Studienplatzklage und Hochschulzulassung: Wie finde ich einen Anwalt, wenn ich einen Studienplatz einklagen will?

Rechtsanwalt berät zu Voraussetzungen und Erfolgsaussichten der Studienplatzklage

Wunschstudium trotz Ablehnungsbescheid durch die Universität? Studenten, die im regulären Zulassungsverfahren der Universität keinen Studienplatz erhalten haben, haben die Möglichkeit, eine Studienplatzklage zu erheben. Denn nicht jeder Ablehnungsbescheid ist gerechtfertigt. Zu den Erfolgsaussichten einer Studienplatzklage und der Frage, ob in dem gewünschten Studienfach mehr Plätze zur Verfügung stehen, als von der Universität festgesetzt, kann Sie ein Rechtsanwalt beraten.

Werbung

Die Studienplatzklage ist ein Verfahren auf Zulassung außerhalb der festgesetzten Kapazität der Universität. Das Verfahren ergibt sich aus der in Artikel 12 Grundgesetz garantierten Berufsfreiheit. Danach darf jeder seinen Beruf (und damit seine Ausbildung) frei wählen. Das heißt zwar nicht, dass Universitäten unbegrenzt viele Studienplätze anbieten müssen. Sie dürfen den Studienzugang durchaus im Rahmen ihrer Kapazitätsgrenzen beschränken und brauchen nicht mehr Studenten zum Studium zulassen, als sie ausbilden können.

Anwalts­liste: Wir haben hier - weiter unten auf der Seite - eine Liste mit Rechtsanwälten zusammengestellt, an die Sie sich wenden können, wenn Sie einen Studienplatz einklagen möchten. Alternativ können Sie hier im Deutschen Anwaltsregister (DAWR) auch nach einem Anwalt für Hochschulrecht suchen.

Hochschule muss festgesetzte Kapazitäten belegen

Jedoch müssen die festgesetzten Zulassungszahlen auch begründet sein und einer Überprüfung standhalten. Und an dem Punkt setzt die Studienplatzklage an. Denn die Universität muss im Rahmen der Studienplatzklage nachweisen, dass sie die Zahl der vergebenen Studienplätze richtig berechnet hat, dass sie ihre Kapazität tatsächlich voll ausgeschöpft hat und tatsächlich nicht mehr Studienplätze anbieten kann.

Umstrittene Kapazitätsberechnung

Ein solches Verfahren ist für die beklagte Universität alles andere als einfach. Denn die Berechnung der Studienplatzkapazitäten ist hoch umstritten. Die Hochschule muss zum einen ihre Aufnahmekapazität konkret beweisen. Darüber hinaus kommt es auch auf die Frage an, wie die Universität nicht angetretene Studienplätze neu verteilt. Denn Studenten bewerben sich in der Regel an mehreren Hochschulen um einen Studienplatz. Wenn sie dann an mehreren Unis zugelassen werden, können sie nur einen Platz antreten und müssen die übrigen Plätze verfallen lassen.

Erfolgsaussichten abhängig von Zahl der Kläger

Die Erfolgsaussichten der Studienplatzklage sind zunächst einmal sogar unabhängig von der Note (in der Regel das Abitur) oder den Wartezeiten, mit denen man sich um den Numerus-Clausus-beschränkten Platz bewirbt. Denn es geht allein darum, ob die Universität ihre allgemeine Kapazitätsgrenze im gerichtlichen Verfahren belegen kann. Allerdings kann die Note wieder zum Tragen kommen, wenn es mehrere Kläger gibt, unter denen zusätzliche Studienplätze dann zu vergeben sind. Teilweise werden die Studienplätze auch per Losverfahren unter den Klägern verteilt.

Werbung

Vergleich mit der Hochschule

Um die Studienplatzklage oder ein Urteil in einer schon erhobenen Klage zu vermeiden, haben in der Vergangenheit manche Universitäten auch außergerichtliche Vergleiche mit Studienplatzbewerbern geschlossen und diesen auf diese Weise einen Studienplatz zugewiesen.

Fristen und gerichtliches Eilverfahren

Für die Studienplatzklage vor dem Verwaltungsgericht gelten strenge Fristen, die unbedingt einzuhalten sind. Da ein verwaltungsgerichtliches Verfahren seine Zeit dauert und nicht bis Semesterbeginn abgeschlossen werden kann, kommt in vielen Fällen auch die Durchführung eines gerichtlichen Eilverfahrens im Rahmen des Antrags auf Erlass einer einstweiligen Anordnung in Betracht mit dem Ziel, dass Ihnen ein vorläufiger Studienplatz bis zum Abschluss des Hauptsacheverfahrens zugewiesen wird.

Rechtsanwalt für Verwaltungsrecht

Ein Rechtsanwalt kann Sie zu den Erfolgsaussichten einer Studienplatzklage beraten. Dabei können Sie vorab die Anwalts- und Prozesskosten klären. Ihr Anwalt kann Auskunft zu den entscheidenden Fristen geben und Sie gegenüber der Universität außergerichtlich sowie vor dem Verwaltungsgericht mit Erhebung der Studienplatzklage und dem Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung vertreten.

Anwälte aus Nordrhein-Westfalen
Anwälte aus Berlin
Anwälte aus Sachsen
Anwälte aus Schleswig-Holstein
Anwälte aus Hamburg
Anwälte aus Hessen
Anwälte aus Bremen
Anwälte aus Bayern
Anwälte aus Thüringen
Anwälte aus Niedersachsen
Anwälte aus Baden-Württemberg
Anwälte aus Saarland
Anwälte aus Mecklenburg-Vorpommern
Anwälte aus Sachsen-Anhalt
Anwälte aus Rheinland-Pfalz
Anwälte aus Brandenburg

Werbung

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 2.8 (max. 5)  -  6 Abstimmungsergebnisse Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0





       Sie sind Anwalt?! Werden Sie ein Teil vom Deutschen Anwaltsregister (DAWR) und stellen Sie sich und Ihre Kanzlei ausführlich vor!Profitieren Sie von der großen Reichweite des DAWR und seiner Partnerportale.Klicken Sie hier und nutzen Sie jetzt Ihre Gelegenheit
auf mehr Mandate aus dem Internet!

#2780

Rechtsanwalt Peter Hahn

Widerruf von Darlehens­verträgen

„Der Widerrufs­joker sticht weiter“: Landgericht Hamburg verurteilt Hamburger Sparkasse zur Rück­abwicklung eines Darlehens­vertrages

RechtsanwaltPeter Hahn

[24.11.2017]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDas Landgericht Hamburg hat mit Urteil vom 13. November 2017 - 326 O 286/15 - erneut zugunsten der Verbraucher entschieden und verurteilte die Hamburger Sparkasse AG zur Rück­abwicklung eines Immobilien­darlehens­vertrages vom 9. Februar 2007.

Rechtsanwalt Hartmut Göddecke

Insolvenz­verfahren

MBB Clean Energy AG: Gläubigerv­ersammlung lässt Anleger hoffen

RechtsanwaltHartmut Göddecke

[23.11.2017]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDie Gläubiger der MBB Clean Energy AG erfuhren in der am 15. November 2017 beim Insolvenz­gericht München durchgeführten Gläubigerv­ersammlung, was die Ursachen der Insolvenz der MBB Clean Energy AG (MBB CE) waren, welche Fehl­entwicklungen es gab und wie die Aussichten der Gläubiger sein werden.

Rechtsanwalt Frank Vormbaum

Nutzung von Mobilfunk­geräten

Handy am Steuer: Bloßes Halten und Umlagern ist zulässig

RechtsanwaltFrank Vormbaum

[22.11.2017]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternIn unserem heutigen Beitrag informiere ich Sie über die Rechtslage bei der Nutzung von Mobilfunk­geräten während der Autofahrt.

Rechtsanwalt Frank Baranowski

Düsseldorfer Tabelle 2018

Unterhalt ab 2018: Überraschungen vermeiden und Unterhalt mit Anwalt neu berechnen lassen

RechtsanwaltFrank Baranowski

[21.11.2017]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternAb Januar 2018 tritt die neu Düsseldorfer Tabelle in Kraft. Auch wenn sich die Tabellen­sätze geringfügig erhöhen werden, kann die Änderung dazu führen, dass im Ergebnis wegen der Anhebung der Einkommens­gruppen der Düsseldorfer Tabelle doch weniger im Geldbeutel des Kindes verbleibt.

Rechtsanwalt Dr. Ronny Jänig

Über­prüfungs­verfahren „Due Diligence“

Due Diligence: Risikoüberprüfung vor dem Unter­nehmens­kauf

RechtsanwaltDr. Ronny Jänig

[20.11.2017]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternIm Vorfeld eines Unternehmens- oder einer Beteiligungs­kaufs erfolgt regelmäßig eine Risiko­überprüfung durch den Käufer. Das Über­prüfungs­verfahren wird im Fachjargon „Due Diligence“ bezeichnet. Im Rahmen der Due Diligence-Prüfung werden diverse Bereiche des Unternehmens von Rechts­anwälten, Steuer­beratern und anderen Fach­beratern bewertet.

Rechtsanwältin Sabine Burges

Bearbeitungs­gebühren in Unternehmer­darlehen

Unternehmer­darlehen: BGH erklärt Bearbeitungs­gebühren in Unternehmer­darlehen für unwirksam

RechtsanwältinSabine Burges

[17.11.2017]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternNachdem der Bundesgerichtshof bereits in den beiden Entscheidungen XI 348/13 und XI ZR 17/14 vom jeweils 28. Oktober 2014 Bearbeitungs­gebühren in Verbraucher­darlehen für unzulässig befunden hat, war bislang nicht geklärt, ob Bearbeitungs­gebühren zulässig sind, wenn es sich beim Darlehens­nehmer nicht um einen Verbraucher, sondern einen Unternehmer handelt.

Rechtsanwalt Robert Binder

Branchen­buch­abzocke

www.clever-gefunden.com: deal UP beauftragt EuroT­reuhand Inkasso GmbH

RechtsanwaltRobert Binder

[16.11.2017]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDie vom Unternehmen deal UP beauftragte EuroT­reuhand Inkasso GmbH droht bei nicht frist­gerechter Zahlung des offenen Rechnungsbetrags mit einem negativem SCHUFA-Eintrag.

Rechtsanwalt Peter Hahn

Immobilien-Darlehens­verträge

LG Paderborn: Sparkasse Paderborn-Detmold zur Rück­abwicklung von sieben Immobilien-Darlehens­verträgen verurteilt

RechtsanwaltPeter Hahn

[15.11.2017]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDas Landgericht Paderborn hat mit Urteil vom 18. Oktober 2017 - 4 O 138/17 - die Zwangs­voll­streckung der Sparkasse Paderborn-Detmold aus einer Grundschuld überwiegend für unzulässig erklärt.

URL dieses Artikels: https://www.dawr/d2780
 für RechtsanwälteEin Kanzleiprofil beim DAWR kann auch Ihnen helfen!