wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollstndig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
Suche

Internetrecht und Vertragsrecht | 17.02.2015

Branchenbuchabzocke

Gewerberegistrat: GES Registrat GmbH verschickt „Letzte Mahnung“ in Sachen Gewerberegistrat / Achtung: Gewerberegistrat ist keine Behörde

Fachbeitrag von Rechtsanwalt Robert Binder

Die Mahnabteilung der GES Registrat GmbH droht jetzt „Kunden“ mit der Abgabe an das Forderungsmanagement. Die Mahnabteilung hat ihr Schreiben mit dem Betreff „Letzte Mahnung“ überschrieben.

Die GES Registrat GmbH betreibt unter dem Slogan „Gewerberegistrat“ ein Internetverzeichnis. Um Kunden dafür zu gewinnen, verschickt sie behördlich aussehende Formulare. In dem Glauben die Anfrage einer Behörde zu beantworten, unterzeichnen viele Gewerbetreibende das Formular und senden es dem Unternehmen zurück.

Wer sich nachfolgend weigert die Rechnung in Höhe von 588,- Euro zu bezahlen, erhält von der „Mahnabteilung“ ein Schreiben mit dem Betreff „Letzte Mahnung vor Abgabe an unser Forderungsmanagement“.

Die Forderung in Höhe von 588,- Euro sind übrigens nur die Kosten für das erste Vertragsjahr. Der Vertrag läuft mindestens 2 Jahre. Es wird also nächstes Jahr eine entsprechende Rechnung über 588,- Euro folgen! Und wer nicht rechtzeitig kündigt, zahlt auch im 3., 4. und 5. Jahr jedes Jahr 588,- Euro, weil sich der Vertrag automatisch jährlich verlängert!

In dem Mahnschreiben droht die GES Registrat GmbH mit erheblichen Mehrkosten.

Werbung

Anwaltliche Hilfe

Wer eine Mahnung der GES Registrat GmbH wegen eines angeblich beauftragten „Standardeintrags“ auf Gewerberegistrat.de erhalten hat, sollte nicht vorschnell zahlen, sondern sich am besten zuerst an einen Anwalt wenden. Mehr zur GES Registrat lesen Sie auf unserer Webseite.

Gern vertreten wir Ihre Rechte zum Pauschalpreis, wenn Sie sich gegen einen dubiosen Branchenbuch­anbieter wehren möchten.

Gern beantworten wir Ihre Fragen unter Tel.: (030) 31 00 44 00

Ein Fachbeitrag von [Anbieter­kenn­zeichnung]

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 2.9 (max. 5)  -  15 Abstimmungsergebnisse Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0
Nehmen Sie direkt Kontakt zu Rechtsanwalt Robert Binder auf ...
Bild von Rechtsanwalt Robert Binder
       Sie sind Anwalt?! Werden Sie ein Teil vom Deutschen Anwaltsregister (DAWR) und stellen Sie sich und Ihre Kanzlei ausführlich vor!Profitieren Sie von der großen Reichweite des DAWR und seiner Partnerportale.Klicken Sie hier und nutzen Sie jetzt Ihre Gelegenheit
auf mehr Mandate aus dem Internet!
Teuer eingetragen in ein Branchenbuch, das keiner kennt? Wir helfen Ihnen!Anzeige

#519

URL dieses Artikels: https://www.dawr/d519
 für RechtsanwälteEin Kanzleiprofil beim DAWR kann auch Ihnen helfen!