wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollständig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
Suche
Anwalt gesucht?
Anwalt gefunden!
Sie haben ein rechtliches Problem? Eine individuelle Rechtsfrage? Streit mit dem Nachbarn, Chef oder Ämtern?Gehen Sie auf Nummer sicher und holen Sie sich den fachkundigen Rat eines Rechtsanwalts.Hier im Deutschen Anwaltsregister finden Sie immer den passenden Rechtsanwalt in Ihrer Nähe.Nutzen Síe Ihr Recht!

Internetrecht | 14.09.2017

26. EDV-Gerichtstag

EDV-Gerichtstag 2017: Vom elek­tro­ni­schen Rechts­ver­kehr zur digi­ta­len Jus­tiz

Vom 20. bis 22.9.2017 findet der diesjährige Deutsche EDV-Gerichtstag in Saarbücken statt

Jus­ti­tia ist elek­tro­nisch erreich­bar – vor­bei die Zei­ten des Nacht­brief­kas­tens für frist­wah­rende Schrift­sätze. Ab ers­ten Januar des kom­men­den Jah­res kön­nen Anwälte und Behör­den bei allen Gerich­ten, Straf- und Buß­geld­be­hör­den in Deutsch­land elek­tro­nisch Schrift­sätze ein­rei­chen. Vom 20. bis 22. Sep­tem­ber steht diese Revo­lu­tion im Mit­tel­punkt des 26. Deut­schen EDV-Gerichtstages, der an der Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des in Saar­brü­cken statt­fin­det. Unter der Über­schrift „Recht 4.0 – Vom elek­tro­ni­schen Rechts­ver­kehr zur digi­ta­len Jus­tiz“ dis­ku­tie­ren rund 700 Juris­ten und IT-Experten aktu­elle Fra­ge­stel­lun­gen, die der digi­tale Wan­del in der Jus­tiz mit sich bringt.

Werbung

Das „beson­de­re elek­tro­ni­sche Anwalts­post­fach“ ist für Anwälte ab 2018 verpflichtend

Anwalts­kanz­leien wer­den ab Neu­jahr 2018 ver­pflich­tet, ihr beson­de­res elek­tro­ni­sches Anwalts­post­fach auf Ein­gangs­post zu kon­trol­lie­ren. Das stellt man­che Kanz­lei, die bis­her abwar­tete, in den letz­ten Mona­ten des Jah­res 2017 vor Her­aus­for­de­run­gen. Die Umstel­lung stellt auch die Jus­tiz vor Her­aus­for­de­run­gen – sowohl in orga­ni­sa­to­ri­scher Hin­sicht als auch im Hin­blick auf die IT-Sicherheit.

Auch dieses Jahr wird auf dem EDV-Gerichtstag in der „Hacking-Session“ wieder gehackt

Dem Sicher­heits­as­pekt wid­met sich ins­be­son­dere die „Hacking-Session“ zum Auf­takt des Fach-Kongresses am Mitt­woch, dem 20. Sep­tem­ber, von 14.00 bis 16.45 Uhr unter der Lei­tung von Pro­fes­sor Chris­toph Sorge, juris-Stiftungsprofessur für Rechts­in­for­ma­tik und Kom­pe­tenz­zen­trum für IT-Sicherheit CISPA an der Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des. Die Teil­neh­mer kön­nen sich anhand prak­ti­scher Demons­tra­tio­nen den Ein­blick in die aktu­elle Gefähr­dungs­lage ver­schaf­fen: So wird in Vor­trä­gen bei­spiels­weise gezeigt, wel­che Sicher­heit Fer­n­iden­ti­fi­zie­rungs­ver­fah­ren bie­ten kön­nen und wo der­zeit noch Sicher­heits­lü­cken bestehen oder wie Zah­lun­gen mit der „Inter­net­wäh­rung“ Bit­coin trans­pa­rent gemacht wer­den kön­nen.

Werbung

Minis­ter­prä­si­den­tin Anne­gret Kramp-Karrenbauer kommt zur Eröff­nungs­ver­an­stal­tung

Zu der Eröff­nungs­ver­an­stal­tung am 21. Sep­tem­ber 2017 um neun Uhr hat sich unter ande­rem die saar­län­di­sche Minis­ter­prä­si­den­tin Anne­gret Kramp-Karrenbauer ange­kün­digt. Sie wird sich dem Thema „Digi­tale Ent­wick­lung und Recht“ wid­men. Den Eröff­nungs­vor­trag wird Dr. Ger­hard Schab­hü­ser, Vize­prä­si­dent des Bun­des­am­tes für Sicher­heit in der Infor­ma­ti­ons­tech­nik, zum Thema „Digi­ta­li­sie­rung in der Jus­tiz: Ver­trauen durch IT-Sicherheit“ hal­ten. Als Gast­land wird in die­sem Jahr das Ver­ei­nigte König­reich in einem eige­nen Arbeits­kreis und in Form eines Vor­trags durch Paul Kele­her einen Ein­blick in den dor­ti­gen Stand der Digi­ta­li­sie­rung der Jus­tiz geben.

Die Ver­an­stal­tung wird sich in die­sem Jahr schwer­punkt­mä­ßig mit der Ent­wick­lung des elek­tro­ni­schen Rechts­ver­kehrs zu einer digi­ta­len Jus­tiz befas­sen. Auch der Wan­del der Rechts­be­ra­tung durch Legal Tech, Machine Learning, aktu­elle Ent­wick­lun­gen im Bereich der IT-Standards sowie die Schnitt­stel­len von E-Government und E-Justice wer­den The­men sein. Beglei­tend zur Tagung wird eine Unter­neh­mens­aus­stel­lung einen Über­blick über IT-Lösungen für die Jus­tiz, ein­schlä­gige Soft­ware, elek­tro­ni­sche Daten­ban­ken und Lite­ra­tur geben.

Werbung

„Die­ter Meu­rer Preis Rechts­in­for­ma­tik“ geht dieses Jahr an die Pro­fes­so­rin Dr. Louisa Specht

Zu einem „Get toge­ther“ am Abend des 20. Sep­tem­ber lädt die juris GmbH ein. Außer­dem wird am 21. Sep­tem­ber ein fest­li­ches Abend­es­sen im Saar­brü­cker E-Werk statt­fin­den, in des­sen Rah­men der „Die­ter Meu­rer Preis Rechts­in­for­ma­tik“ ver­lie­hen wird.

Der saar­län­di­sche Jus­tiz­mi­nis­ter Ste­phan Tos­cani wird die Urkunde an die Preis­trä­ge­rin Pro­fes­so­rin Dr. Louisa Specht über­rei­chen. Sie hat an der Uni­ver­si­tät Pas­sau zu Anfang des Jah­res den neu geschaf­fe­nen Lehr­stuhl für Euro­päi­sches und Inter­na­tio­na­les Daten- und Infor­ma­ti­ons­recht über­nom­men. Mit dem Preis wird ihre Habi­li­ta­ti­ons­schrift zum Thema „Dik­tat der Tech­nik – Rema­te­ria­li­sie­rung der Pri­vat­au­to­no­mie im infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen Umfeld“ vom Deut­schen EDV-Gerichtstag e.V. und der juris GmbH gewür­digt.

Quelle: EDV-Gerichtstag/DAWR
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: keine Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0/0/5/0





       Sie sind Anwalt?! Werden Sie ein Teil vom Deutschen Anwaltsregister (DAWR) und stellen Sie sich und Ihre Kanzlei ausführlich vor!Profitieren Sie von der großen Reichweite des DAWR und seiner Partnerportale.Klicken Sie hier und nutzen Sie jetzt Ihre Gelegenheit
auf mehr Mandate aus dem Internet!

#4589

Rechtsanwalt Dr. Ronny Jänig

Testament

Verfolgungs­wahn im Testament?

RechtsanwaltDr. Ronny Jänig

[23.10.2017]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternIst der Verstorbene bei Errichtung seines Testaments nicht testierfähig, etwa weil er geistig verwirrt ist, ist sein letzter Wille – auch ohne dass er angefochten wird - ungültig. Wann die Grenze zum krankhaften Wahn erreicht ist konkretisieren die Richter des Ober­landes­gerichts Frankfurt nun in einer neuen Entscheidung.

Rechtsanwalt Robert Binder

Branchen­buch­abzocke

IWS Interactive Web­marketing Service UG: Mahnung in Sachen branchen­regional24.de

RechtsanwaltRobert Binder

[20.10.2017]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternIWS Interactive Web­marketing Service UG verschickt Mahnungen wegen „Standard Business Eintrags“ auf www.branchen­regional24.de

Rechtsanwalt Peter Hahn

Schadens­ersatz

Kartell­rechts­verstoß: SCANIA-Kunden können wegen der LKW-Preis­absprachen Schadens­ersatz geltend machen

RechtsanwaltPeter Hahn

[19.10.2017]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternAktuell hat die EU-Kommission gegen den LKW-Hersteller Scania wegen etwaigem Kartell­rechts­verstoß ein Bußgeld in Höhe von 880 Mio. Euro verhängt. Vorher hatten sich die Hersteller MAN, DAF, Daimler, Iveco, und Volvo/Renault mit der Kommission auf ein Rekord­bußgeld von insgesamt 2,93 Mrd. Euro geeinigt.

Rechtsanwalt Frank Vormbaum

Makler­haftung

Berufs­unfähigkeit: Haftung und Schadens­ersatz des Maklers für fehlerhafte Beratung und Vermittlung

RechtsanwaltFrank Vormbaum

[18.10.2017]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternIn dem heutigen Beitrag informiere ich über Ansprüche aus einer privaten Berufs­unfähigkeits­versicherung und Wissens­wertes zu der Frage der Haftung des Maklers.

Rechtsanwältin Almuth Arendt-Boellert

Verkehrs­sicherungs­pflicht

Verletzung der Verkehrs­sicherungs­pflicht: Wer haftet bei einem Unfall auf dem Trampolin?

RechtsanwältinAlmuth Arendt-Boellert

[17.10.2017]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternTrampoline sind bei Kindern besonders beliebt und liegen voll im Trend. Der Anblick eines Garten­trampolin ist inzwischen nahezu typisch für die Reihen- oder Einfamilien­haus­siedlung. Auch die Betreiber von Freizeit­anlagen haben sich auf den Trend eingestellt. Doch wer haftet bei einem Trampolin-Unfall?

Rechtsanwalt Dr. Ronny Jänig

Handels­vertreter­vertrag

Die Neben­pflichten aus dem Handels­vertreter­vertrag als Konflikt­feld

RechtsanwaltDr. Ronny Jänig

[16.10.2017]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBei Streitig­keiten zwischen Handels­vertretern und Unter­nehmern ist in letzter Zeit fest­zustellen, dass sich der Fokus der ungeklärten Rechts­fragen zunehmend auf das Gebiet der handels­vertreter­vertraglichen Neben­pflichten verlagert.