wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollstndig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
Suche
Anwalt gesucht?
Anwalt gefunden!
Sie haben ein rechtliches Problem? Eine individuelle Rechtsfrage? Streit mit dem Nachbarn, Chef oder Ämtern?Gehen Sie auf Nummer sicher und holen Sie sich den fachkundigen Rat eines Rechtsanwalts.Hier im Deutschen Anwaltsregister finden Sie immer den passenden Rechtsanwalt in Ihrer Nähe.Nutzen Síe Ihr Recht!

Strafrecht | 05.07.2022

Betrug

Warnung vor Betrugs­masche „falscher Gerichts­vollzieher“

Kontakt­aufnahme sowie die Zahlungs­aufforderung erfolgt niemals telefonisch

Das Amtsgericht Pirmasens weist darauf hin, dass auch im hiesigen Amts­gerichts­bezirk eine über­regional agierende Person oder Gruppierung die Betrugs­masche „falscher Gerichts­vollzieher“ umsetzt.

Werbung

Unter Vor­spiegelung einer vermeintlich titulierten Forderung werden Bürger, per SMS, die in den hier bekannten Fällen aus dem Ausland versendet wurde, von einem angeblichen Gerichts­vollzieher kontaktiert und zur Zahlung eines Betrages auf ein Konto aufgefordert. Für den Fall, dass der so kontaktierte Bürger nicht zahlt, werden ihm Vollstreckungs­handlungen des Gerichts­vollziehers angedroht. Aus anderen Amts­gerichts­bezirken ist bekannt, dass dort auch eine telefonische Kontakt­aufnahme unter Vor­spiegelung einer angeblich titulierten Forderung erfolgte, wobei es sich ebenfalls um eine ausländische Telefon­nummer handelte.

Erstkontakt wird nie per SMS oder telefonisch hergestellt

Die im Bezirk des Amtsgericht Pirmasens tätigen Gerichts­vollzieher und Gerichts­voll­zieherinnen führen keine telefonischen Zwangs­vollstreckungs­maßnamen durch.

Der Erstkontakt durch einen Gerichts­vollzieher oder Gerichtsvoll­zieherin wird nie per SMS oder telefonisch hergestellt, schon gar nicht wird der Gerichts­vollzieher oder die Gerichtsvoll­zieherin einen Schuldner zur Zahlung eines Betrages auf irgendwelche Konten auffordern. Erfolgt eine persönliche Kontakt­aufnahme durch den Gerichts­vollzieher oder die Gerichtsvoll­zieherin wird er oder sie sich mittels Dienst­ausweis ausweisen.

Zahlungsaufforderung auf keinen Fall nachkommen

Es sollten daher keinesfalls Zahlungen in Folge einer telefonischen Kontakt­aufnahme oder Kontakt­aufnahme per SMS geleistet werden. Zahlungen sollten nur dann geleistet werden, wenn der Gerichts­vollzieher oder die Gerichtsvoll­zieherin zuvor schriftlich zur Zahlung aufgefordert hat.

Rufen Sie beim geringsten Zweifel bei der Behörde an

Im Zweifel kann auf der Homepage des Amts­gerichts Pirmasens der Gerichts­voll­zieher­verteiler­plan eingesehen werden. Dort sind die hier tätigen Gerichts­vollzieher und Gerichts­voll­zieherinnen namentlich unter Angaben ihrer dienstlichen Kontakt­daten mit ihren jeweiligen Zuständigkeits­bereichen aufgeführt. Sollte sich, was in anderen Amts­gerichts­bezirken Teil der Betrugs­masche ist, der vermeintliche Gerichts­vollzieher unter Verwendung von dessen Namen und Dienst­bezeichnung als Gerichts­vollzieher des Amts­gerichts Pirmasens ausgeben, kann über den Gerichts­voll­zieher­verteilungs­plan auch direkt mit dem „richtigen“ Gerichts­vollzieher Kontakt aufgenommen werden.

Natürlich kann man im Verdachts­fall das Amtsgericht Pirmasens auch unmittelbar unter der Tel.-Nr.: 06331/8711 kontaktieren.

Werbung

Quelle: PM Amtsgericht Pirmasens/DAWR/ab
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 5 (max. 5)  -  3 Abstimmungsergebnisse Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0





       Sie sind Anwalt?! Werden Sie ein Teil vom Deutschen Anwaltsregister (DAWR) und stellen Sie sich und Ihre Kanzlei ausführlich vor!Profitieren Sie von der großen Reichweite des DAWR und seiner Partnerportale.Klicken Sie hier und nutzen Sie jetzt Ihre Gelegenheit
auf mehr Mandate aus dem Internet!

#9530