wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollständig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
Suche
Anwalt gesucht?
Anwalt gefunden!
Sie haben ein rechtliches Problem? Eine individuelle Rechtsfrage? Streit mit dem Nachbarn, Chef oder Ämtern?Gehen Sie auf Nummer sicher und holen Sie sich den fachkundigen Rat eines Rechtsanwalts.Hier im Deutschen Anwaltsregister finden Sie immer den passenden Rechtsanwalt in Ihrer Nähe.Nutzen Síe Ihr Recht!

Betäubungsmittelstrafrecht und Strafrecht | 01.07.2016

Anwalt für Betäubungsmittelstrafrecht

Anwaltsliste zum BTM-Recht: Welcher Anwalt hilft bei einem Strafverfahren wegen Betäubungsmittelverstoßes?

Rechtsanwalt übernimmt Strafverteidigung bei BtMG-Delikten

BtMG-Delikte – also Strafverfahren wegen unerlaubten Drogenbesitzes oder Drogenhandels – werden von Polizei und Staatsanwaltschaft in der Regel konsequent verfolgt. Die dafür vorgesehenen Strafen im Betäubungsmittelstrafrecht sind sehr hoch. Wer eines Betäubungsmittelverstoßes beschuldigt wird, sollte deshalb frühzeitig einen Rechtsanwalt für Strafrecht einschalten, der die Strafverteidigung übernimmt und Ihre Interessen im Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft oder vor Gericht vertritt. Hier - weiter unten auf der Seite - finden Sie eine Liste mit Rechtsanwälten, an die Sie wenden können, wenn Ihnen ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz vorgeworfen wird.

Werbung

Entscheidend für die Schwere des Vorwurfs ist unter anderem, um welche Drogen es geht und um welche Mengen. Verstöße mit weichen Drogen wie Marihuana oder Haschisch werden anders behandelt als Amphetamine, XTC oder harte Drogen wie Kokain und Heroin. Entscheidend ist auch der jeweilige Wirkstoffgehalt, also die „Qualität“ der Drogen wie z.B. der THC-Gehalt von Cannabis.

Schwere Strafen bis Gefängnis bei harten Drogen

Bei BtMG-Verstößen (also Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz) mit harten Drogen droht regelmäßig Freiheitsstrafe – die durchaus auch bei Ersttätern ohne Aussetzung zur Bewährung verhängt wird. Demgegenüber sind die Strafen bei weichen Drogen deutlich niedriger, so dass neben Geldstrafen Bewährungsstrafen eher zu erreichen sind.

Welches Drogendelikt wird genau vorgeworfen?

Strafverfahren wegen Drogendelikten leben von der Beweisführung von Polizei und Staatsanwaltschaft. Welche Taten und welche Drogen können dem Beschuldigten konkret zugeordnet werden? Der Drogenkonsum selbst ist straflos – nicht aber der Besitz. Und Einfuhr und Handel von Drogen werden besonders streng bestraft. Wer gewerbsmäßig oder als Mitglied einer Bande handelt, muss noch deutlich höhere Strafen fürchten.

Anwalts­liste: Wir haben hier - weiter unten auf der Seite - eine Liste mit Rechtsanwälten zusammengestellt, an die Sie sich wenden können, wenn Ihnen ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz (BTMG) vergeworfen wird. Alternativ können Sie hier im Deutschen Anwaltsregister (DAWR) auch nach einem Anwalt für Betäubungsmittelstrafrecht suchen.

Ermittlungsverfahren wegen Betäubungsmittelverstoßes

Die Staatsanwaltschaft muss jeden Tatvorwurf auch beweisen. Im Bereich der BtMG-Delikte wird dazu recht viel mit Ermittlungsmethoden wie der Hausdurchsuchung und Fahrzeugkontrolle, der Beschlagnahme und weiteren einschneidenden Mitteln bis hin zur Überwachung der Kommunikation einschließlich der Telefonüberwachung gearbeitet.

Werbung

Bei Ermittlungen umgehend Rechtsanwalt einschalten

Wenn Polizei oder Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren gegen Sie eröffnen, haben Sie die Möglichkeit, sofort einen Rechtsanwalt für Strafrecht aufzusuchen. Die goldene Regel eines jeden Strafverfahrens ist zunächst: Schweigen. Als Beschuldigter haben Sie immer das Recht zu schweigen - und davon sollten Sie zunächst auch Gebrauch machen. Erst Ihr Strafverteidiger kann, wenn er sich in den Fall eingearbeitet hat, eine Verteidigungsstrategie entwickeln.

Keine Aussagen ohne vorherige Absprache mit Anwalt

Der Rechtsanwalt hat den Vorteil, dass er Einsicht in die gesamte Ermittlungsakte der Staatsanwaltschaft erhält. Dieses Recht kann der Beschuldigte selbst nicht wahrnehmen, sondern nur über seinen Anwalt. Der Anwalt kann die der Staatsanwaltschaft vorliegende Beweislage auswerten und die Chancen in einem Gerichtsverfahren abschätzen. Er kann prüfen, welche Strafen drohen, wie wahrscheinlich eine Anklage oder möglicherweise sogar Untersuchungshaft sind und wie die U-Haft möglicherweise noch abgewendet werden kann.

Die Strafverteidigung in Betäubungsmittelverfahren

Kommt es zur Anklage, kann der Rechtsanwalt Sie vor Gericht verteidigen. Im Strafprozess hängt vieles vom sehr formal aufgebauten Strafprozessrecht ab – beispielsweise, welche Beweise zulässig sind oder ob ein Beweisverwertungsverbot in Betracht kommt.

Therapie statt Strafe möglich?

Der Anwalt kennt auch die Regelungen zur Aufklärungshilfe nach § 31 BtMG (Kronzeugenregelung), und er weiß, wann und wie „Therapie statt Strafe“ vom Gericht in Erwägung gezogen werden kann. Nicht zuletzt kann der Rechtsanwalt auch Fragen zur Entziehung der Fahrerlaubnis, die bei Drogendelikten ebenfalls immer im Raum steht, klären.

Werbung

Der Strafverteidiger

Der Strafverteidiger kann zudem abschätzen, in welchen Fällen ein Geständnis empfehlenswert ist, oder in welcher Weise sein Mandant eine Einlassung zu dem Sachverhalt abgeben soll. Er kann die Rechte des Beschuldigten vertreten, wenn niemand sonst mehr etwas von ihm wissen will, und die Argumente, die für Sie sprechen - ob zur Widerlegung der Beweisführung der Staatsanwaltschaft oder durch Darlegung der persönlichen Umstände, die zu einer möglichst geringen Strafe führen – so vortragen, dass sie vom Gericht auch berücksichtigt werden.

Liste von Rechtsanwälten und Rechtsanwaltskanzleien für Strafverteidigung in BTM-Verfahren

An diese Rechtsanwälte und Rechtsanwaltskanzleien können Sie sich wenden, wenn Sie rechtliche Probleme wegen eines Betäubungsmittelverstoßes haben:

Anwälte aus Berlin
Anwälte aus Sachsen-Anhalt
Anwälte aus Schleswig-Holstein
Anwälte aus Niedersachsen
Anwälte aus Baden-Württemberg
Anwälte aus Thüringen
Anwälte aus Sachsen
Anwälte aus Saarland
Anwälte aus Nordrhein-Westfalen
Anwälte aus Mecklenburg-Vorpommern
Anwälte aus Hamburg
Anwälte aus Hessen
Anwälte aus Bremen
Anwälte aus Bayern
Anwälte aus Brandenburg

Die Liste der hier genannten Rechtsanwälte und Rechtsanwaltskanzleien ist als Empfehlung zu verstehen und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es gibt viele weitere Rechtsanwälte und Rechtsanwaltskanzleien, an die Sie sich wenden können, wenn Sie rechtliche Probleme wegen eines Betäubungsmittelverstoßes haben.

Mehr Infos zum Betäubungsmittelstrafrecht

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 4 (max. 5)  -  1 Abstimmungsergebnis Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0





       Sie sind Anwalt?! Werden Sie ein Teil vom Deutschen Anwaltsregister (DAWR) und stellen Sie sich und Ihre Kanzlei ausführlich vor!Profitieren Sie von der großen Reichweite des DAWR und seiner Partnerportale.Klicken Sie hier und nutzen Sie jetzt Ihre Gelegenheit
auf mehr Mandate aus dem Internet!
Rechtsanwalt Marcel Seifert

Anlage­beratung

Deutsche Bank entschuldigt sich für Fehler - den Anlegern bringt das nichts

RechtsanwaltMarcel Seifert

[24.02.2017]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternFür Anleger, die durch eine fehlerhafte Beratung durch die Deutsche Bank ihr Geld in diverse Kapital­anlagen gesteckt und einen Großteil davon verloren haben, wird es wie Hohn klingen: Die Deutsche Bank entschuldigt sich in großf­lächigen Anzeigen für ihre Fehler in der Vergangenheit.

Rechtsanwältin Dr. Petra Brockmann

Lebens­versicherungen

Vorsicht bei Nach­belehrungen: Versicherungs­nehmern droht Verlust des „ewige“ Wider­spruchs- oder Widerrufs­rechts

RechtsanwältinDr. Petra Brockmann

[23.02.2017]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternFür Lebens­versicherer, die bei Abschluss des Versicherungs­vertrages keine ordnungs­gemäße Wider­spruchs- oder Widerrufs­belehrung vorgenommen haben, besteht die Möglichkeit, eine sogenannte Nachbelehrung vorzunehmen, um das „ewige“ Wider­spruchs- oder Widerrufs­recht zu beseitigen.

Rechtsanwalt Guido Lenné

Kündigung des Miet­verhältnisses

Wenn der Mieter nicht ausziehen will: Warum Vermieter oft zu wenig Nutzungs­ersatz verlangen

RechtsanwaltGuido Lenné

[22.02.2017]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternFast jeder Vermieter kennt das: Nach Kündigung des Miet­verhältnisses zieht der Mieter einfach nicht aus. Oft stellt der Mieter (spätestens) dann auch noch die Zahlungen ein.

Elternzeit

Schutz bei Massen­entlassungen: Massen­entlassungs­schutz gilt auch für Mütter in der Elternzeit

RechtsanwaltSebastian Trabhardt

[21.02.2017]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternArbeit­nehmer in Elternzeit sind vor Massen­entlassungen geschützt, auch wenn sie erst zu einem späteren Zeitpunkt die Kündigung erhalten.

Rechtsanwältin Daniela Bergdolt

Insolvenz

Anleger des Fonds S & K erhalten Klagen

RechtsanwältinDaniela Bergdolt

[20.02.2017]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternAnleger des Fonds S & K Sachwerte Nr. 2 GmbH und Co. KG erhalten in jüngster Zeit Klagen des Insolvenz­verwalters.

Künstler­sozialkasse

Selbständige Kameraleute und die Kunst des „fach­kundigen Blicks“

RechtsanwaltThorsten Blaufelder

[17.02.2017]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternFür die Herstellung professioneller Filme und Videos sind Kameraleute trotz aller neuen Technik immer noch auf ihren „fach­kundigen Blick“ angewiesen.

Rechtsanwalt Hartmut Göddecke

Informations­veranstaltung

EGI-Euro Grundinvest Fonds: Kriegen EGI-Fonds Anleger zu Karneval einen Neuanfang oder nur „alte Kamellen“?

RechtsanwaltHartmut Göddecke

[16.02.2017]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternKann man so Anleger überzeugen? Zu allererst fehlt ein klares kommuniziertes Konzept mit Zahlen und Fakten und danach degeneriert die ange­kündigte Gesellschafter­versammlung am 21.02.2017 unversehens zur reinen Informations­veranstaltung. Außerdem wurde mit dem Abstimm­vorgang drei Wochen vor der Informations­veranstaltung am 01.02.2017 begonnen; so dass für die eigentliche Entscheidungs­findung faktisch nur wenige Tage bleiben. Die größte Panne jedoch dürfte sein, dass Anträge von Anlegern zur Beschluss­fassung vor­enthalten wurden.

Rechtsanwalt Thomas Brunow

Geschwindigkeits­verstoß

Geblitzt: Messfehler bei Messgerät der Firma eso ES3.0

RechtsanwaltThomas Brunow

[15.02.2017]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternIn Brandenburg wird neben dem Messgerät PoliScan Speed mit dem Blitzer es3.0 der Firma eso auf Autobahnen geblitzt. Bei dem Blitzer es3.0 handelt es sich um ein standardisiertes Mess­verfahren.

URL dieses Artikels: https://www.dawr/d1828
 für RechtsanwälteEin Kanzleiprofil beim DAWR kann auch Ihnen helfen!

Jetzt Fan bei Facebook werden und mit dem
Deutschen Anwaltsregister
immer auf dem Laufenden bleiben!

Ich bin schon Fan.