wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollständig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
Suche
Anwalt suchen 

Deutsches Anwaltsregister

Anwalt gesucht? Anwalt gefunden!

Anwalt gesucht?
Anwalt gefunden!
Sie haben ein rechtliches Problem? Eine individuelle Rechtsfrage? Streit mit dem Nachbarn, Chef oder Ämtern?Gehen Sie auf Nummer sicher und holen Sie sich den fachkundigen Rat eines Rechtsanwalts.Hier im Deutschen Anwaltsregister finden Sie immer den passenden Rechtsanwalt in Ihrer Nähe.Nutzen Síe Ihr Recht!

Immobilienrecht | 03.02.2016

Anwalt für Wohnungskauf

Anwaltsliste Wohnungskauf: Welcher Anwalt hilft mir bei rechtlichen Fragen zum Kauf einer Eigentumswohnung?

Rechtsanwalt berät zur Rechtslage beim Wohnungskauf und prüft Kaufvertrag

Beim Kauf oder Verkauf einer Eigentumswohnung geht es um hohe Vermögenswerte. Doch bevor Sie den Kaufvertrag mit der notariellen Beurkundung besiegeln, empfiehlt sich die sorgfältige Prüfung des Vertrags durch einen Rechtsanwalt. Denn gerade bei Immobiliengeschäften kann eine Vielzahl rechtlicher Probleme und Fragen auftreten. Ein Rechtsanwalt kann Sie beim Kauf oder Verkauf einer Immobilie beraten (vgl. unsere Anwaltsliste - weiter unten auf der Seite).

Werbung

Bei einem Wohnungskauf sollte sich der Käufer zunächst immer persönlich vom Zustand der Wohnung und ihrer Lage überzeugen. Bei Zweifeln am Wert der Wohnung oder bei Verdacht von Mängeln können Sie einen Sachverständigen mit der Prüfung der Wohnung bzw. des Hauses beauftragen. Dies gilt insbesondere hinsichtlich des Zustands der Bausubstanz.

Anwaltsliste: Wir haben hier - weiter unten auf der Seite - eine Liste mit Rechtsanwälten zusammengestellt, an die Sie sich wenden können, wenn Sie einen Anwalt suchen, der Sie hinsichtlich der Kaufs oder Verkaufs einer Immobilie (Haus oder Eigentumswohnung) rechtlich berät.

Wohnungseigentümer haben Pflichten gegenüber Wohnungseigentümergemeinschaft

Denn bei Eigentumswohnungen geht der Eigentümer nicht nur eine Verpflichtung hinsichtlich der Wohnung selbst ein, sondern auch hinsichtlich des gesamten Grundstücks. Denn beim Wohnungseigentum erwirbt der Käufer neben dem Sondereigentum an der Wohnung auch Miteigentum an dem Gemeinschaftseigentum. Nach dem Wohnungseigentumsgesetz (WEG) sind Wohnungseigentümer zur Übernahme bestimmter Kosten für bauliche Maßnahmen am Gemeinschaftseigentum verpflichtet.

Wie steht es um die Bausubstanz des Hauses?

Muss beispielsweise der im Gemeinschaftseigentum stehende Keller wegen Wasserschäden saniert werden, steht eine Sanierung des Dachstuhls oder der Einbau eines Fahrstuhls in das Haus an, kann dies für die einzelnen Wohnungseigentümer richtig ins Geld gehen.

An WEG-Vorschriften und Hausordnung denken

Deshalb sollten Erwerber beim Kauf einer Wohnung nicht nur den Wohnungskaufvertrag überprüfen, sondern sich auch genau über ihre mit dem Wohnungskauf einhergehenden Pflichten als Mitglied der Wohnungseigentümergemeinschaft aus dem WEG informieren. Welche Beschlüsse hat die Wohnungseigentümergemeinschaft gefasst, und welche Beschlüsse stehen möglicherweise an, die das Gemeinschaftseigentum betreffen? Beim Wohnungskauf sind deshalb Teilungsurkunde, Gemeinschaftsordnung und Hausordnung stets relevante Vertragsgrundlagen.

Werbung

Kauf bricht nicht Miete

Handelt es sich bei der Eigentumswohnung um eine derzeit vermietete Wohnung, sind auch die Vorschriften des Mietrechts zu beachten. Im Wohnungskaufvertrag vereinbarte Klauseln zur Räumung und Übergabe der Wohnung bedürfen einer genauen Prüfung, ob sie rechtlich wirksam sind und wie sie nach dem Kauf umgesetzt werden können. Im Fall der vermieteten Wohnung sind Vorschriften zur Eigenbedarfskündigung, Beschränkungen der Mietanpassung und viele weitere gesetzliche Vorgaben zu beachten. Denn Kauf bricht nicht Miete! Auch nicht im Fall von Gewerbeimmobilien.

Grundbuch prüfen

Wichtig ist auch, das Grundbuch zu prüfen. Ist die Immobilie lastenfrei, oder bestehen fremde Grundschulden oder eingetragene Hypotheken? Auch sollte Klarheit darüber bestehen, ob das Grundstück mit einer Dienstbarkeit oder einem Wegerecht belastet ist. Auch eventuelle Vorkaufsrechte sollten überprüft werden.

Vormerkung ins Grundbuch eintragen

Wohnungskäufer sollten ferner immer an die Eintragung einer Vormerkung ins Grundbuch denken. Denn zwischen Abschluss des Kaufvertrags und endgültiger Eintragung ins Grundbuch vergeht ein Zeitraum, der rechtlich abgesichert werden sollte, so dass die Wohnung nicht ein zweites Mal verkauft wird.

Darlehensverträge prüfen

Immobilienkaufverträge gehen in der Regel mit Darlehensverträgen einher. Ob als verbundenes Geschäft oder eigenständiger Darlehensvertrag – die Prüfung der Finanzierung und des zugrunde liegenden Darlehensvertrags einschließlich Tilgungs- und Zinsbestimmungen vor Abschluss der Verträge lohnt sich. Denn im Nachhinein lässt sich ein einmal geschlossener Vertrag nicht leicht wieder auflösen.

Werbung

Rechtsanwalt für Immobilienrecht

Zu allen diesen Fragen rund um den Wohnungskauf kann Sie Ihr Rechtsanwalt eingehend beraten, den Kaufvertrag prüfen und ggf. Änderungsvorschläge formulieren sowie die für das Immobiliengeschäft relevanten Unterlagen von den WEG-Vorschriften über das Grundbuch bis zum finanzierenden Darlehensvertrag überprüfen.

Liste von Rechtsanwälten und Rechtsanwalts­kanzleien zum Thema Immobilienrecht - z.B. Kauf einer Eigentumswohnung

An diese Rechtsanwälte und Rechtsanwalts­kanzleien können Sie sich wenden, wenn Sie Fragen zum Immobilienrecht haben:

Anwälte aus Bayern
Anwälte aus Baden-Württemberg
Anwälte aus Berlin
Anwälte aus Hamburg
Anwälte aus Mecklenburg-Vorpommern
Anwälte aus Brandenburg
Anwälte aus Sachsen-Anhalt
  • Rechtsanwältin Harriet PigorschWilly-Brandt-Straße 59, 06110 Halle (Saale)
Anwälte aus Thüringen
  • Rechtsanwaltskanzlei StünkelCarl-Zeiß-Platz 16, 07743 Jena
Anwälte aus Sachsen
  • Rechtsanwälte Dr. jur. Peter NeumannLeubnitzer Straße 30, 01069 Dresden
Anwälte aus Saarland
  • Rechtsanwalt Günter WuhrmannSonnenstrasse 17, 66740 Saarlouis
Anwälte aus Schleswig-Holstein
  • Rechtsanwälte Dr. Henf & PartnerPreetzer Str. 2, 24143 Kiel
Anwälte aus Rheinland-Pfalz
  • Rechtsanwalt Klaus HobohmGalgenwiesenweg 23, 55232 Alzey
Anwälte aus Nordrhein-Westfalen
  • Rechtsanwälte Kahlert-PadbergWilly-Brandt-Platz 9, 59065 Hamm
Anwälte aus Hessen
  • Rechtsanwälte von der Heiden & GrieserGroße Bockenheimer Straße 6 („Fressgass“), 60313 Frankfurt am Main
Anwälte aus Bremen
  • Rechtsanwaltskanzlei Schröder Kühne & PartnerTiefer 4, 28195 Bremen

Die Liste der hier genannten Rechtsanwälte und Rechtsanwalts­kanzleien ist als Empfehlung zu verstehen und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es gibt viele weitere Rechtsanwälte und Rechtsanwalts­kanzleien, an die Sie sich wenden können, wenn Sie Fragen zum Immobilienrecht haben.

Quelle: DAWR/we

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 4 (max. 5)  -  1 Abstimmungsergebnis Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0





       Sie sind Anwalt?! Werden Sie ein Teil vom Deutschen Anwaltsregister (DAWR) und stellen Sie sich und Ihre Kanzlei ausführlich vor!Profitieren Sie von der großen Reichweite des DAWR und seiner Partnerportale.Klicken Sie hier und nutzen Sie jetzt Ihre Gelegenheit
auf mehr Mandate aus dem Internet!
Rechtsanwalt Robert Binder

Branchenbuchabzocke

Vorsicht! Die digitale vertriebs- und verlagsgesellschaft mbh versendet Zahlungserinnerungen in Sachen abvz.de

Rechtsanwalt Robert Binder

[26.05.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternZahlungserinnerung aufgrund angeblich beauftragten Business Eintrags für Internetverzeichnis abvz.de

VW-Abgasskandal

VW-Skandal: Landgericht Passau urteilt zugunsten eines Geschädigten gegen die ÖRAG Rechts­schutz­versicherung

Rechtsanwalt Ralph Sauer

[26.05.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDas Landgericht Passau hat die ÖRAG Rechts­schutz­versicherung im VW Skandal verurteilt, die Kosten der außergerichtlichen und gerichtlichen Rechts­verfolgung gegenüber einem Audi Vertrags­händler sowie gegenüber der Volkswagen AG zu übernehmen.

Rechtsanwältin Anna Rehfeldt

Branchen­buch­abzocke

Anwältin warnt vor neuer Branchen­buch­abzocke „gewerbe-meldung.de“

Rechtsanwältin Anna Rehfeldt

[25.05.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternEs ist an sich nicht neu: Dubiose Branchen­buch­anbieter schreiben Unternehmen an um sie zu einer mehrjährigen und kosten­pflichtigen Eintragung in ein eher wenig bekanntes Register zu veranlassen. Um die Falle zu schnappen zu lassen, werden die Schreiben so gestaltet, dass sie amtlichen oder öffentlichen Formularen stark ähneln.

Anlagen­beratung

Fehler­hafte Anlage­beratung: Unicredit Bank AG zum Schadens­ersatz in Höhe von 10.500 Euro verurteilt

Rechtsanwalt Mario Bögelein

[25.05.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDas Landgericht Bamberg hat die Unicredit Bank AG wegen einer fehler­haften Anlage­beratung zum Schiffs­fonds MPC CPO Nordamerika Schiffe 2 zum Schadens­ersatz in Höhe von 10.500 Euro (nicht rechts­kräftig) verurteilt.

Rechtsanwalt Stephan Imm

Sky Preis­erhöhung

Sky-Abo wird ab 1. August teurer: Müssen Bestands­kunden Preis­erhöhung akzeptieren oder haben sie ein Sonder­kündigungs­recht?

Rechtsanwalt Stephan Imm

[24.05.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDer Pay-TV-Sender Sky wird wieder einmal teurer: Ab dem 1. August 2016 erhöhen sich die Preise für die meisten Sky-Kunden. Je nach Abo-Paket erhöhen sich die monatlichen Kosten um bis zu drei Euro. Zugleich teilt Sky seinen Kunden mit, dass sie diese Preis­erhöhung nicht zu einer außerordentlichen Kündigung berechtige, da die Preise um weniger als fünf Prozent erhöht werden.

Flohmarkt

Der Flohmarkt - ein rechts­freier Raum?

Rechtsanwalt Roland Kestel

[24.05.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternAlles muss raus – Klamotten, Schuhe, alte Möbel, Spielsachen, Bücher ... Gerade im Frühling greift die Putzwut und der Räumfimmel wieder um sich. Winter­sachen weg, Schränke leeren, Keller und Garage entrümpeln ... Doch schnell drückt auch das schlechte Gewissen, die ausrangierten Sachen einfach dem Sperrmüll zu überlassen oder dem Müll. Auf zum Flohmarkt!

Rechtsanwalt Dr. Martin Heinzelmann

Widerrufs­belehrung

Anwalt zum OLG-Urteil: Sparkassen-Widerrufs­belehrung rechts­widrig!

Rechtsanwalt Dr. Martin Heinzelmann

[24.05.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternIn einem viel beachteten Urteil gibt nun auch der 23. Zivilsenat - wie zuvor schon der 17. Senat des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main - den Darlehens­nehmern Recht und revidiert hier die Entscheidung des Landgerichts Hanau in erster Instanz.

Rechtsanwalt Robert Binder

Branchenbuchabzocke

BIZ-ZONE d.o.o. beauftragt die City Inkasso GmbH mit Forderungseinzug

Rechtsanwalt Robert Binder

[24.05.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDie BIZ-ZONE d.o.o. hat die City Inkasso GmbH mit dem Einzug offener Rechnungen für einen angeblich beauftragten Eintrag im Branchenregister bizzone.de beauftragt.

URL dieses Artikels: http://www.dawr/d1881
 

Jetzt Fan bei Facebook werden und mit dem
Deutschen Anwaltsregister
immer auf dem Laufenden bleiben!

Ich bin schon Fan.