wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollständig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
Suche
Anwalt gesucht?
Anwalt gefunden!
Sie haben ein rechtliches Problem? Eine individuelle Rechtsfrage? Streit mit dem Nachbarn, Chef oder Ämtern?Gehen Sie auf Nummer sicher und holen Sie sich den fachkundigen Rat eines Rechtsanwalts.Hier im Deutschen Anwaltsregister finden Sie immer den passenden Rechtsanwalt in Ihrer Nähe.Nutzen Síe Ihr Recht!

Verkehrsrecht und Zivilrecht | 24.11.2016

Schmerzensgeld

Schmerzensgeld nach einem Autounfall

Wonach bemisst sich das Schmerzensgeld für durch einen Autounfall verursachte Verletzungen?

Personen, die bei einem Autounfall verletzt werden, haben in vielen Fällen Anspruch auf Schmerzensgeld gegen den Unfallverursacher. Dem Schmerzensgeld kommt eine Ausgleichsfunktion für die erlittenen immateriellen Schäden zu – also die Gesundheitsverletzung, Schmerzen, Beeinträchtigungen des Alltagslebens etc. in Folge des Unfalls.

Werbung

Bei der Prüfung von Schmerzensgeldansprüchen stehen Verletzte vor zwei Herausforderungen: Zum einen tragen sie die volle Beweispflicht für die Schuld des Unfallgegners an dem Unfall sowie dafür, dass die geltend gemachten Verletzungen auf diesem Unfall beruhen. Zum zweiten stehen sie vor der Frage, in welcher Höhe ihnen Schmerzensgeld zusteht.

Wonach bemisst sich Schmerzensgeld?

Dabei gibt es keine feststehende Tabelle mit Gesetzeskraft, an der sich der Schmerzensgeldbetrag im Einzelfall einfach ablesen ließe. Zu unterschiedlich sind die einzelnen Sachverhalte, als dass sich eine solche allgemeingültige Tabelle aufstellen ließe. Das Schmerzensgeld bemisst sich nach der Schwere der Verletzung und der dadurch verursachten Beeinträchtigung der verletzten Person. Dabei muss im Einzelfall genau geprüft werden, ob und in welchem Maß die verletzte Person Schmerzen erlitten hat und wie lang diese anhielten, wie der Heilungsprozess verlief, welche ärztlichen Behandlungen und eventuell Operationen, Krankenhausaufenthalte und Physiotherapien zur Heilung erforderlich waren.

Wie beeinträchtigen die Verletzungen das Unfallopfer?

Ein wichtiges Kriterium ist auch, wie das Alltagsleben der verletzten Person in Folge der Verletzung beeinträchtigt wurde. Musste sie auf Freizeitaktivitäten wie ihren gewohnten Sport verzichten, auf Spaziergänge und Wanderungen, oder sogar geplante Reisen absagen? War sie in ihrem Sozialleben eingeschränkt, weil sie zu Hause das Bett hüten oder sogar stationär im Krankenhaus bleiben musste?

Chronische körperliche Schäden, Narbenbildungen oder dauerhafte Entstellungen von Körperteilen sind weitere Faktoren, die die Höhe des Schmerzensgeldes deutlich beeinflussen können.

Fahrlässigkeitsgrad und Mitschuld

Wichtig bei der Bemessung der Schmerzensgeldhöhe ist auch die Klärung der Schuldfrage. So macht es einen erheblichen Unterschied, ob dem Unfallverursacher nicht nur einfache, sondern sogar grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann - ganz zu schweigen von einer vorsätzlichen Verletzungshandlung. Bei vielen Verkehrsunfällen kommt allerdings auch eine Mitschuld des Verletzten selbst in Betracht.

Werbung

Das Schleudertrauma

Der Klassiker einer durch einen Autounfall verursachten Verletzung schlechthin, für die Schmerzensgeld beansprucht wird, ist das Schleudertrauma (HWS-Distorsion). Das Beispiel des Schleudertraumas veranschaulicht gut, mit welchen Problemen Unfallopfer im Schmerzensgeldprozess zu kämpfen haben. Denn das Schleudertrauma ist ein äußerst vielfältiges, nicht immer klar zu diagnostizierendes Krankheitsbild mit ganz verschiedenen Krankheitssymptomen unterschiedlicher Schwere. In der Regel werden Schmerzensgeldbeträge zwischen 150 Euro und 6.000 Euro bei einem erwiesenen Schleudertrauma zugesprochen (vgl. Schmerzensgeldtabelle). Ein solches Verfahren hängt ganz vom Vortrag und der Beweisführung des Verletzten bzw. seines Anwalts ab. Die Verletzung und ihre Folgen müssen so detailliert wie möglich geschildert und unter Beweis gestellt werden.

Schätzung des Schmerzensgeldes

Kommt es zu einer Schmerzensgeldklage, so entscheidet das zuständige Gericht nach den Grundsätzen der Billigkeit über die Höhe des Schmerzensgeldes. Dabei kann der Schaden gemäß § 287 BGB geschätzt werden. Die Bemessung des angemessenen Betrages wird allerdings in vielen Fällen an vergleichbare, bereits ergangene Entscheidungen der Zivilgerichte angelehnt. Die Entscheidungssammlungen der Gerichte, die Schmerzensgeldprozesse im Verkehrsrecht und insbesondere Autounfälle betreffen, sind äußerst umfangreich, so dass sich für viele Konstellationen ein mehr oder weniger vergleichbarer Fall finden lässt.

Siehe auch:

Werbung

Quelle: DAWR/we
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 3 (max. 5)  -  3 Abstimmungsergebnisse Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0





       Sie sind Anwalt?! Werden Sie ein Teil vom Deutschen Anwaltsregister (DAWR) und stellen Sie sich und Ihre Kanzlei ausführlich vor!Profitieren Sie von der großen Reichweite des DAWR und seiner Partnerportale.Klicken Sie hier und nutzen Sie jetzt Ihre Gelegenheit
auf mehr Mandate aus dem Internet!

#3341

Rechtsanwalt Robert Binder

Branchen­buch­abzocke

www.firmenscout24.com oder www.infobel24.de: Aus EU Marketing AG wird FirmenScout24 und Infobel24

RechtsanwaltRobert Binder

[11.12.2018]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDie EU Marketing AG, die bereits aus der E&S Marketing AG hervorgegangen ist, tritt ebenfalls unter den Namen FirmenScout24 und Infobel24 auf. Unter beiden Namen verschickt das Unternehmen Rechnungen wegen eines Branchen­buch­eintrags oder eines Google Auffindbarkeits­vertrags.

Rechtsanwalt Michael Winter

VW-Abgas­skandal

Verjährung im VW-Abgas­skandal: VW schummelt nicht nur bei der Software

RechtsanwaltMichael Winter

[10.12.2018]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternÜberall liest und hört man, dass Ansprüche geschädigter Diesel-Besitzer der Marken VW, AUDI,SEAT und SKODA Ende 2018 endgültig verjähren – die Frage lautet; “Stimmt das, was von VW behauptet wird?”

Rechtsanwalt Frank Vormbaum

Berufs­unfähigkeit und Krankentage­geld

Rechtstipp: Wann trotz Eintritts der Berufs­unfähigkeit Krankentage­geld nicht zurück­zuzahlen ist

RechtsanwaltFrank Vormbaum

[07.12.2018]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternIn unserem heutigen Beitrag informiere ich Sie über einige wichtige Umstände im Zusammenhang mit der Verpflichtung zur Zurück­zahlung von Krankentage­geld bei Eintritt der Berufs­unfähigkeit.

Rechtsanwalt Marcel Seifert

Abgas­skandal

Stilllegung oder Software-Update: Ohne Software-Update droht Diesel-Fahrzeugen die Stilllegung

RechtsanwaltMarcel Seifert

[06.12.2018]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDer Druck auf Diesel-Fahrer in Bayern, ein Software-Update aufspielen zu lassen, steigt. Wie das Verwaltungs­gericht München mit Urteilen vom 28. November 2018 entschieden hat, ist es rechtmäßig, die Fahrzeuge still­zulegen, wenn der Halter nicht an der vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) angeordneten Nach­rüstung teilnimmt.

Rechtsanwalt Guido Lenné

Über­stunden

Vergütung von Über­stunden: Wie viele Über­stunden sind mit dem Gehalt abgedeckt?

RechtsanwaltGuido Lenné

[05.12.2018]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBei Über­stunden handelt es sich um Arbeitszeit, die der Arbeit­nehmer über die regelmäßige Arbeitszeit hinaus leistet, sei es aufgrund des Arbeits­vertrages, eines Tarif­vertrages oder einer Betriebs­vereinbarung. Es handelt sich somit bei Vollzeit­beschäftigten um Mehrarbeit.

Rechtsanwalt Frank Vormbaum

Berufs­unfähigkeit

Rechtstipp Berufs­unfähigkeit: Gutachten bei psychischen Erkrankungen und worauf Sie achten müssen

RechtsanwaltFrank Vormbaum

[04.12.2018]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternIn unserem heutigen Beitrag informiere ich Sie über einige Besonderheiten im Zusammenhang mit der Begutachtung durch den Berufs­unfähigkeits­versicherer.

Rechtsanwalt Dr. Martin Heinzelmann

Widerruf

Widerrufs­joker nutzen und Sparkassen- und Volksbank­darlehen jetzt widerrufen!

RechtsanwaltDr. Martin Heinzelmann

[03.12.2018]BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDarlehens­nehmer von Sparkassen und anderen Banken aufgepasst! Widerrufs­joker sticht!