wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollstndig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
Suche
Anwalt gesucht?
Anwalt gefunden!
Sie haben ein rechtliches Problem? Eine individuelle Rechtsfrage? Streit mit dem Nachbarn, Chef oder Ämtern?Gehen Sie auf Nummer sicher und holen Sie sich den fachkundigen Rat eines Rechtsanwalts.Hier im Deutschen Anwaltsregister finden Sie immer den passenden Rechtsanwalt in Ihrer Nähe.Nutzen Síe Ihr Recht!

Versicherungsrecht | 09.02.2014

Abschlepptricks des ADAC: Kfz-Versicherungen wehren sich und führten bereits mehrere Gerichtsverfahren

Nun melden sich auch Kfz-Versicherungen, die auf Ungereimtheiten beim ADAC hinweisen. Laut einem Bericht des SPIEGEL wehren sich mehrere Kfz-Versicherungen dagegen, die Abschleppkosten zu übernehmen, die durch Notrufe an den ADAC entstanden sind.

Werbung

Im Auftrag des ADAC schleppen private Unternehmen jährlich mehr als 1,5 Millionen Fahrzeuge ab und lassen sich von Autofahrern Abtretungsverträge unterzeichnen. Über zwischengeschaltete Gesellschaften holten sich die Abschleppfirmen nach Informationen des SPIEGEL dann das Geld nicht vom ADAC, der sie beauftragt hat, sondern von Versicherungen, die deutlich besser bezahlen.

Bereits mehrere Gerichtsverfahren

In Deutschland sind mehr als 25 Millionen Kfz-Versicherungen mit einem Schutzbrief kombiniert, der die Kosten für Pannenhilfe oder Abschleppen übernimmt. In den vergangenen Monaten haben Versicherungen vor Amtsgerichten mehrere Prozesse gegen die Methoden der Abschleppunternehmen des ADAC gewonnen.

Prämien für Ablieferung in bestimmter Werkstatt

Wie der SPIEGEL berichtet, werden Fahrer von Abschleppunternehmen angehalten, sich von den Autofahrern Abtretungsverträge unterschreiben zu lassen. Ein Fahrer berichtet, dass er eine Provision für jeden unterzeichneten Vertrag bekomme. Er erhalte auch Prämien, wenn er das Auto in einer bestimmten Werkstatt abliefere.

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: keine Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0/0/5/0





       Sie sind Anwalt?! Werden Sie ein Teil vom Deutschen Anwaltsregister (DAWR) und stellen Sie sich und Ihre Kanzlei ausführlich vor!Profitieren Sie von der großen Reichweite des DAWR und seiner Partnerportale.Klicken Sie hier und nutzen Sie jetzt Ihre Gelegenheit
auf mehr Mandate aus dem Internet!

#123

URL dieses Artikels: https://www.dawr/d123
 für RechtsanwälteEin Kanzleiprofil beim DAWR kann auch Ihnen helfen!