wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollstndig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
Suche
Anwalt gesucht?
Anwalt gefunden!
Sie haben ein rechtliches Problem? Eine individuelle Rechtsfrage? Streit mit dem Nachbarn, Chef oder Ämtern?Gehen Sie auf Nummer sicher und holen Sie sich den fachkundigen Rat eines Rechtsanwalts.Hier im Deutschen Anwaltsregister finden Sie immer den passenden Rechtsanwalt in Ihrer Nähe.Nutzen Síe Ihr Recht!

Strafrecht | 09.05.2015

Braunbär

Plüschdiebe klauen Riesen-Teddybär: Polizei sucht Stofftier und Diebe

Mitarbeiter der Steiff-Galerie Stuttgart vermissen ihren Kollegen

Vor einer Steiff-Filiale in Stuttgart ist ein 1,60 Meter großer Braunbär aus Stoff verschwunden, der einen Wert von mehreren Tausend Euro hat. Die Jagd nach dem Bären (und den Dieben) hat begonnen.

Riesenteddy vor der Steiff-Filiale am Kurfürstendamm in BerlinQuelle: DAWR

Unbekannte haben in der Nacht auf Freitag (08.05.2015) einen vor einem Stofftiergeschäft in Stuttgart stehenden Stoffbären gestohlen. Unser Bild zeigt einen Stoffbären, der vor einer Steiff-Filiale in Berlin steht. Die Mitarbeiter der Stuttgarter Steiff-Filiale hatten bei Ladenschluss gegen 18.00 Uhr offenbar vergessen, den Bären wieder in die Verkaufsräume zu stellen.

Werbung

160 cm großes Plüschtier

Bei Ladenöffnung, am nächsten Morgen gegen 10.00 Uhr, mussten sie feststellen, dass Unbekannte den nicht angeketteten Bären gestohlen hatten. Das Plüschtier ist zirka 160 cm groß, braun und hat einen Wert von mehreren Tausend Euro.

„Er ist groß und schwer. Eine Person kann ihn kaum zehn Meter weit schleppen“, zitiert der SWR eine Mitarbeiterin des Unternehmens.

Hinweise erbeten

Eine heiße Spur gibt es laut Polizei bisher noch nicht. Zeugenhinweise zu den Bärendieben nehmen die Beamtinnen und Beamten der Stuttgarter Polizei gern entgegen.

Nachtrag vom 19.06.15:

Der Riesenteddy ist mittlerweile wieder aufgetaucht. Er musste aber zunächst in der Teddy-Klinik behandelt werden.

Quelle: DAWR/Polizei S/SWR/pt
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: keine Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0/0/5/0





       Sie sind Anwalt?! Werden Sie ein Teil vom Deutschen Anwaltsregister (DAWR) und stellen Sie sich und Ihre Kanzlei ausführlich vor!Profitieren Sie von der großen Reichweite des DAWR und seiner Partnerportale.Klicken Sie hier und nutzen Sie jetzt Ihre Gelegenheit
auf mehr Mandate aus dem Internet!

#758

URL dieses Artikels: https://www.dawr/d758
 für RechtsanwälteEin Kanzleiprofil beim DAWR kann auch Ihnen helfen!