wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollständig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
Suche
Anwalt suchen 

Deutsches Anwaltsregister

Anwalt gesucht? Anwalt gefunden!

Anwalt gesucht?
Anwalt gefunden!
Sie haben ein rechtliches Problem? Eine individuelle Rechtsfrage? Streit mit dem Nachbarn, Chef oder Ämtern?Gehen Sie auf Nummer sicher und holen Sie sich den fachkundigen Rat eines Rechtsanwalts.Hier im Deutschen Anwaltsregister finden Sie immer den passenden Rechtsanwalt in Ihrer Nähe.Nutzen Síe Ihr Recht!

Mietrecht | 11.02.2016

Anwalt für Mietminderung

Anwaltsliste Mietminderung: Welcher Anwalt vertritt Mieter bei Streitigkeiten mit dem Vermieter wegen einer Mietminderung oder eines Mietmangels?

Ein Anwalt kann bei einer Mietminderung helfen und diese auch gerichtlich einklagen / Vermeiden Sie Fehler bei der Mietminderung

Sie wollen die Miete mindern und suchen einen Anwalt? Einen Anwalt für eine Mietminderung finden Sie in unserer Anwaltsliste. In dieser Anwaltsliste sind Rechtsanwälte, die auf dem Gebiet des Wohnungsmietrechts tätig sind. An diese Anwälte können sich Mieter wenden, die ihre Miete wegen eines Mietmangels mindern wollen oder sich wegen einer Mietminderung bereits mit dem Vermieter streiten.

Werbung

Wir haben Ihnen weiter unter auf dieser Seite eine Anwaltsliste für Mietminderung erstellt. Für eine Mietminderung können Sie sich z.B. auch an Rechtsanwälte, die im Mietrecht tätig sind, wenden. Einen Anwalt für Mietrecht finden Sie hier im Deutschen Anwaltsregister (DAWR) in unserer Anwaltsdatenbank.

Was Sie zur Mietminderung wissen sollten

Das Wohnungsmietrecht ist überaus komplex und geprägt von einer für juristische Laien schier unüberschaubaren Rechtsprechung. Denn im Mietrecht gleicht kaum ein Fall dem anderen. Jedes Mietverhältnis hat seine Besonderheiten, die den Vergleich mit einem anderen, bereits vor Gericht entschiedenen Fall, nur bedingt zulassen.

Mietminderung bedarf keiner Zustimmung des Vermieters

Dies gilt auch für das Recht der Mietminderung. Tritt in einer Wohnung ein Mietmangel auf, so hat der Mieter das Recht, die mietvertraglich geschuldete Miete um einen dem Mangel angemessenen Teil zu reduzieren. Dieses Recht steht dem Mieter automatisch zu. Es bedarf keiner Zustimmung des Vermieters.

Mietmangel muss dem Vermieter angezeigt werden

Allerdings muss der Mieter den Vermieter von dem Mangel in Kenntnis setzen, da dieser die Gelegenheit haben muss, ihn zu beheben. Ohne eine entsprechende Mietmangelanzeige beim Vermieter hat der Mieter kein Recht, die Miete oder Teile daraus zurückzubehalten.

Was tun, wenn der Vermieter den Mangel nicht behebt?

In einer idealen Welt behebt der Vermieter den Mangel aufgrund der Mangelanzeige umgehend. Wenn dies nicht gleich möglich ist, einigt er sich mit dem Mieter auf eine Mietminderung, bis der Mangel behoben ist.

Da die Welt aber nicht immer ideal ist – wie die Masse der gerichtlichen Verfahren wegen Mietmängeln und Mietminderungen zeigt – stellt sich dem Mieter die Frage, wie er rechtlich am besten vorgeht, wenn er mit dem Vermieter keine Einigung erzielen kann bzw. dieser auf die Mangelanzeige nicht (rechtzeitig) reagiert.

Werbung

Warum bei einer Mietminderung zum Rechtsanwalt gehen?

Hier kann der Gang zum Rechtsanwalt weiterhelfen. Denn wer die Miete mindern will, sollte sich rechtlich absichern. Zu klären ist, ob überhaupt ein durch den Vermieter zu behebender Mietmangel (und nicht beispielsweise eine durch den Mieter selbst geschuldete Kleinreparatur oder ein Bagatellmangel) vorliegt. Ferner stellt sich die Frage, in welcher Höhe die Miete wegen des Mangels überhaupt gemindert werden darf. Je nach Mietmangel kann dies von 1 % der Miete bis zu 100 % reichen (vgl. Mietminderungstabelle).

Höhe der zulässigen Mietminderung schwer zu beziffern

Gerade diese Frage ist aber außerordentlich wichtig: Denn wer mehr Miete einbehält, als er darf, läuft – je nach Höhe der dann auflaufenden Mietschulden – Gefahr, dass der Vermieter den Mietvertrag wegen Zahlungsverzugs kündigt. Ferner droht eine Zahlungsklage durch den Vermieter.

Viele Mietminderungsstreitigkeiten landen vor Gericht

Wenn sich Mieter und Vermieter über die Mietminderung nicht einig werden, ist es sehr wahrscheinlich, dass es früher oder später zum Gerichtsverfahren kommt. Der Mieter kann die Minderungshöhe im Rahmen einer Feststellungsklage gerichtlich überprüfen lassen, während der Vermieter den Mieter wiederum auf Zahlung der vollen Miete verklagen oder – bei Vorliegen der Voraussetzungen – wegen Zahlungsverzugs kündigen und auf Räumung klagen kann.

Werbung

Klageverfahren sind kompliziert: Ein Rechtsanwalt kann „Waffengleichheit“ mit anwaltlich vertretenem Vermieter herstellen

Spätestens wenn es zum Prozess kommt, ist eine anwaltliche Beratung dringend zu empfehlen. Denn dem Mieter obliegt hinsichtlich der von ihm geltend gemachten Mängel die volle Darlegungs- und Beweislast. Er muss dezidiert vortragen, worin der Mangel besteht und Art, Ort, Lage und Zeitpunkt genau bezeichnen und unter Beweis stellen. Es reicht beispielsweise nicht der pauschale Hinweis auf Schimmel in der Küche oder Baulärm am Morgen.

Anwaltliche Beratung

Diese verfahrensrechtlichen Anforderungen sollten Mieter im Blick behalten, wenn sie sich über einen Mangel in ihrer Mietwohnung ärgern und rechtliche Schritte erwägen. Ein im Mietrecht tätiger Rechtsanwalt kann sie dabei unterstützen. Idealerweise kann ein Rechtsanwalt bereits ansetzen, bevor der Streit vor Gericht landet, und auf eine gütliche Einigung mit dem Vermieter hinwirken. Kommt es zum Klageverfahren, ist die Unterstützung durch einen Anwalts ohnehin kaum verzichtbar.

Liste von Rechtsanwälten und Rechtsanwaltskanzleien

An diese Rechtsanwälte und Rechtsanwaltskanzleien können Sie sich wenden, wenn Sie einen Anwalt für eine Mietminderung suchen:

Anwälte aus Berlin
  • Kranich RechtsanwaltskanzleiBlumenstraße 49, 10243 Berlin
  • Rechtanwalt Matthias DolsSchlüterstr. 53, 10629 Berlin
  • Rechtsanwalt Bernd-Rüdiger TrautweinAlbrechtstr. 12, 12167 Berlin
  • Rechtsanwalt Steffen BußlerVirchowstr. 1, 10249 Berlin
  • Rechtsanwalt Georg PietzuchGrazer Damm 113, 12157 Berlin
Anwälte aus Hessen
Anwälte aus Baden-Württemberg
  • Rechtsanwalt Christian KühnerRechtsanwälte Kühner & LöfflerPrinzregentenstr. 46, 67063 Ludwigshafen
  • Rechtsanwalt Thorsten SanderSander RechtsanwälteLeonberger Str. 36, 70839 Gerlingen
  • Rechtsanwalt Ulf ReinheimerStephanienstr. 88, 76133 Karlsruhe
Anwälte aus Hamburg
Anwälte aus Rheinland-Pfalz
Anwälte aus Nordrhein-Westfalen
  • Graf & BonnSiegburgerstraße 153, 50679 Köln
  • Schwarz-Schilling & CollegenBadstraße 1, 57072 Siegen
  • Rechtsanwältin Cyntia RochelmeyerGoethestr. 89, 45130 Essen
  • Rechtsanwalt Helmut FrankeBorchener Str. 29, 33098 Paderborn
Anwälte aus Niedersachsen
  • Weise RechtsanwälteGeorgstraße 50, 30159 Hannover
  • Rechtsanwälte Negt & NüßleinNiedersachsenstr. 14, 49134 Wallenhorst
  • Rechtsanwalt Olaf FirusJasperallee 54, 38102 Braunschweig
Anwälte aus Bayern
  • Rechtsanwalt Rüdiger E. FinkSophienstr. 1, 80333 München
  • Rechtsanwalt Tassilo M. HaasSandstr. 7, 90443 Nürnberg
  • Rechtsanwalt Ulrich SedlmeyerClemensstraße 30, 80803 München
Anwälte aus Sachsen
  • Rechtsanwalt Franz-Ludwig KopinskiKäthe-Kollwitz-Str. 5, 04109 Leipzig
  • Rechtsanwalt Henry BachPeterssteinweg 1, 04107 Leipzig
Anwälte aus Saarland
  • Rechtsanwalt Dr. Andreas WolfReichsstr. 14, 66111 Saarbrücken
  • Rechtsanwalt Hans-Georg HerrmannDr. Thalhofer, Herrmann & KollegenGeibelstraße 1, 66121 Saarbrücken

Die Liste der hier genannten Rechtsanwälte und Rechtsanwaltskanzleien ist als Empfehlung zu verstehen und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es gibt viele weitere Rechtsanwälte und Rechtsanwaltskanzleien, an die Sie sich wenden können, wenn Sie eine Mietminderung wegen eines Mietmangels durchsetzen wollen.

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 4.3 (max. 5)  -  6 Abstimmungsergebnisse Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0





       Sie sind Anwalt?! Werden Sie ein Teil vom Deutschen Anwaltsregister (DAWR) und stellen Sie sich und Ihre Kanzlei ausführlich vor!Profitieren Sie von der großen Reichweite des DAWR und seiner Partnerportale.Klicken Sie hier und nutzen Sie jetzt Ihre Gelegenheit
auf mehr Mandate aus dem Internet!
Rechtsanwalt Robert Binder

Branchenbuchabzocke

Vorsicht! Die digitale vertriebs- und verlagsgesellschaft mbh versendet Zahlungserinnerungen in Sachen abvz.de

Rechtsanwalt Robert Binder

[26.05.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternZahlungserinnerung aufgrund angeblich beauftragten Business Eintrags für Internetverzeichnis abvz.de

VW-Abgasskandal

VW-Skandal: Landgericht Passau urteilt zugunsten eines Geschädigten gegen die ÖRAG Rechts­schutz­versicherung

Rechtsanwalt Ralph Sauer

[26.05.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDas Landgericht Passau hat die ÖRAG Rechts­schutz­versicherung im VW Skandal verurteilt, die Kosten der außergerichtlichen und gerichtlichen Rechts­verfolgung gegenüber einem Audi Vertrags­händler sowie gegenüber der Volkswagen AG zu übernehmen.

Rechtsanwältin Anna Rehfeldt

Branchen­buch­abzocke

Anwältin warnt vor neuer Branchen­buch­abzocke „gewerbe-meldung.de“

Rechtsanwältin Anna Rehfeldt

[25.05.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternEs ist an sich nicht neu: Dubiose Branchen­buch­anbieter schreiben Unternehmen an um sie zu einer mehrjährigen und kosten­pflichtigen Eintragung in ein eher wenig bekanntes Register zu veranlassen. Um die Falle zu schnappen zu lassen, werden die Schreiben so gestaltet, dass sie amtlichen oder öffentlichen Formularen stark ähneln.

Anlagen­beratung

Fehler­hafte Anlage­beratung: Unicredit Bank AG zum Schadens­ersatz in Höhe von 10.500 Euro verurteilt

Rechtsanwalt Mario Bögelein

[25.05.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDas Landgericht Bamberg hat die Unicredit Bank AG wegen einer fehler­haften Anlage­beratung zum Schiffs­fonds MPC CPO Nordamerika Schiffe 2 zum Schadens­ersatz in Höhe von 10.500 Euro (nicht rechts­kräftig) verurteilt.

Rechtsanwalt Stephan Imm

Sky Preis­erhöhung

Sky-Abo wird ab 1. August teurer: Müssen Bestands­kunden Preis­erhöhung akzeptieren oder haben sie ein Sonder­kündigungs­recht?

Rechtsanwalt Stephan Imm

[24.05.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDer Pay-TV-Sender Sky wird wieder einmal teurer: Ab dem 1. August 2016 erhöhen sich die Preise für die meisten Sky-Kunden. Je nach Abo-Paket erhöhen sich die monatlichen Kosten um bis zu drei Euro. Zugleich teilt Sky seinen Kunden mit, dass sie diese Preis­erhöhung nicht zu einer außerordentlichen Kündigung berechtige, da die Preise um weniger als fünf Prozent erhöht werden.

Flohmarkt

Der Flohmarkt - ein rechts­freier Raum?

Rechtsanwalt Roland Kestel

[24.05.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternAlles muss raus – Klamotten, Schuhe, alte Möbel, Spielsachen, Bücher ... Gerade im Frühling greift die Putzwut und der Räumfimmel wieder um sich. Winter­sachen weg, Schränke leeren, Keller und Garage entrümpeln ... Doch schnell drückt auch das schlechte Gewissen, die ausrangierten Sachen einfach dem Sperrmüll zu überlassen oder dem Müll. Auf zum Flohmarkt!

Rechtsanwalt Dr. Martin Heinzelmann

Widerrufs­belehrung

Anwalt zum OLG-Urteil: Sparkassen-Widerrufs­belehrung rechts­widrig!

Rechtsanwalt Dr. Martin Heinzelmann

[24.05.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternIn einem viel beachteten Urteil gibt nun auch der 23. Zivilsenat - wie zuvor schon der 17. Senat des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main - den Darlehens­nehmern Recht und revidiert hier die Entscheidung des Landgerichts Hanau in erster Instanz.

Rechtsanwalt Robert Binder

Branchenbuchabzocke

BIZ-ZONE d.o.o. beauftragt die City Inkasso GmbH mit Forderungseinzug

Rechtsanwalt Robert Binder

[24.05.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDie BIZ-ZONE d.o.o. hat die City Inkasso GmbH mit dem Einzug offener Rechnungen für einen angeblich beauftragten Eintrag im Branchenregister bizzone.de beauftragt.

URL dieses Artikels: http://www.dawr/d1351
 

Jetzt Fan bei Facebook werden und mit dem
Deutschen Anwaltsregister
immer auf dem Laufenden bleiben!

Ich bin schon Fan.