wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollständig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
Suche
Anwalt suchen 

Deutsches Anwaltsregister

Anwalt gesucht? Anwalt gefunden!

DAWR-Schmerzensgeldtabelle stets aktuell und immer verfügbar

Schmerzensgeld bei Verletzungen durch innere Verletzungen

innere Verletzungen

leicht

  • Magen-Darm-Beschwerden521,- EUR EUR1
    • Landgericht Köln, Az. 2 O 56/15Magen-Darm-Beschwerden während Türkeiurlaubs aufgrund mit Fäkalien verschmutzten Meerwassers, Schadensersatz wegen vertaner Urlaubszeit verringerte Schmerzensgeld; Folgen: schwerer Brechdurchfall mit Klinikaufenthalt, anschließend neun Tage weitere BeschwerdenLesen Sie mehr zu dieser Entscheidung bei ... kostenlose-urteile.dehttp://www.kostenlose-urteile.de/21752Schmerzensgeld (2015): 500,- EURunverbindliche Hochrechnung1 (2018): 521,- EUR

mittel

  • Verletzung am Darm3.053,- EUR EUR1
    • Landgericht Osnabrück, Az. 2 O 3181/02Dünndarmverletzung bei ambulanter Bauchspiegelung aufgrund ärztlichen Behandlungsfehlers; Folgen: Verlegung ins Krankenhaus zwecks Notoperation, Krankenhausaufenthalt von vier Wochen, Vermeidung schwerer körperlicher Belastungen innerhalb von sieben Wochen nach OPLesen Sie mehr zu dieser Entscheidung bei ... kostenlose-urteile.dehttp://www.kostenlose-urteile.de/912Schmerzensgeld (2005): 2.500,- EURunverbindliche Hochrechnung1 (2018): 3.053,- EUR
  • Verletzung der Speiseröhre20.870,- EUR EUR1
    • Oberlandesgericht Hamm, Az. 26 U 182/13Verletzung der Speiseröhre eines 60-jährigen Patienten aufgrund ärztlichen Behandlungsfehler; Folgen: 5-monatige Ernährung mittels Magensonde, dauerhafte SchluckbeschwerdenLesen Sie mehr zu dieser Entscheidung bei ... kostenlose-urteile.dehttp://www.kostenlose-urteile.de/22028Schmerzensgeld (2015): 20.000,- EURunverbindliche Hochrechnung1 (2018): 20.870,- EUR
  • Magen-Darm-Beschwerden2.087,- EUR EUR1
    • Oberlandesgericht Köln, Az. 5 U 128/13Hausärztin erkennt nicht gastrointestinale Blutung bei einer 85-jährigen Patientin und verzögert deadurch Operation um einen Tag; Folgen: Zusammenbruch zu Hause, Rettung durch Nachbarn, Blutverlust, Ängste,Lesen Sie mehr zu dieser Entscheidung bei ... kostenlose-urteile.dehttp://www.kostenlose-urteile.de/23373Schmerzensgeld (2015): 2.000,- EURunverbindliche Hochrechnung1 (2018): 2.087,- EUR
  • Zurücklassen von Gegenständen während einer Operation4.631,- EUR bis 9.084,- EUR1
    • Oberlandesgericht Zweibrücken, Az. 5 U 3/07Während einer Operation am Knie wird ein 15 cm langer und 1,2 mm dicker Kirschnerdraht im Körper des Patienten zurückgelassen; Folgen: anhaltende Schmerzen im Oberschenkel- und Rückenbereich für ca. vier Monate, Bildung einer Geschwulst am Rücken, erheblicher Schreck durch Heraustreten des Drahtes aus dem Rückenk, weitere OperationLesen Sie mehr zu dieser Entscheidung bei ... kostenlose-urteile.dehttp://www.kostenlose-urteile.de/14990Schmerzensgeld (2008): 4.000,- EURunverbindliche Hochrechnung1 (2018): 4.631,- EUR
    • Oberlandesgericht München, Az. 1 U 3971/1245 x 45 cm großes Bauchtuch wird im rechten kleinen Becken einer 57-jährigen Krebspatientin vergessen; Folgen: Unwohlsein und Unterbauchschmerzen für einen Zeitraum von einem halben Jahr, unnötige Operation an schwer kranken Frau, erhebliche Verunsicherung und zeitweilige Ungewissheit über möglichen TumorLesen Sie mehr zu dieser Entscheidung bei ... kostenlose-urteile.dehttp://www.kostenlose-urteile.de/23348Schmerzensgeld (2013): 8.500,- EURunverbindliche Hochrechnung1 (2018): 9.084,- EUR
    • Oberlandesgericht Frankfurt a. M., Az. 8 U 84/02Augenarzt verhindert bei Augenoperation nicht, dass ein ca. 2 cm langer Nylonfaden in das rechte Auge der Patientin gerät; Folgen: starke Schmerzen sowie geschwollenes und tränendes Auge für Zeitraum von 10 WochenLesen Sie mehr zu dieser Entscheidung bei ... kostenlose-urteile.dehttp://www.kostenlose-urteile.de/23458Schmerzensgeld (2002): 5.000,- EURunverbindliche Hochrechnung1 (2018): 6.361,- EUR

schwer

  • Verletzung am Darm94.762,- EUR bis 235.115,- EUR1
    • Oberlandesgericht Hamm, Az. 26 U 80/13Nichterkannter Dünndarmverschluss führte zum teilweisen Absterben von Darmteilen und Perforation des Darms; Folgen: Notoperation, Kurzdarmsyndrom, Osteoporose mit Wirbelbrüchen, reaktive Depression, ArbeitsunfähigkeitLesen Sie mehr zu dieser Entscheidung bei ... kostenlose-urteile.dehttp://www.kostenlose-urteile.de/20733Schmerzensgeld (2014): 90.000,- EURunverbindliche Hochrechnung1 (2018): 94.762,- EUR
    • Oberlandesgericht Hamm, Az. 26 U 85/12Perforation des Darms eines 47-jährigen Mannes bei Darmspiegelung; Folgen: Notoperation, Bauchfellentzündung, weitere Operationen, intensiv-medizinische Behandlung über mehrere Monate, Frührente, Behinderung von 100% , Anlegung eines künstlichen DarmausgangsLesen Sie mehr zu dieser Entscheidung bei ... kostenlose-urteile.dehttp://www.kostenlose-urteile.de/16954Schmerzensgeld (2013): 220.000,- EURunverbindliche Hochrechnung1 (2018): 235.115,- EUR
  • verletze Leber und Gallenblase wegen Motorradunfall244.314,- EUR EUR1
    • Oberlandesgericht Bamberg, Az. 5 U 218/05Schwere, lebensgefährliche Verletzung der Leber und Gallenblase eines Chirurgen aufgrund unverschuldeten Motorradunfalls; Folgen: mehrere Operationen, unerträgliche Schmerzen, Todesängste, Depressionen, eingeschränkte BerufsausübungLesen Sie mehr zu dieser Entscheidung bei ... kostenlose-urteile.dehttp://www.kostenlose-urteile.de/1443Schmerzensgeld (2005): 200.000,- EURunverbindliche Hochrechnung1 (2018): 244.314,- EUR
  • Verlust der Nieren208.704,- EUR EUR1
    • Oberlandesgericht Hamm, Az. 26 U 104/1415-jährige Patientin verliert aufgrund ärztlichen Behandlungsfehlers beide Nieren; Folgen: 53 Folgeoperationen, zwei erfolglose Nierentransplantationen, dauerhafte DialysepflichtLesen Sie mehr zu dieser Entscheidung bei ... kostenlose-urteile.dehttp://www.kostenlose-urteile.de/21474Schmerzensgeld (2015): 200.000,- EURunverbindliche Hochrechnung1 (2018): 208.704,- EUR
  • Verletzung des Rachens94.765,- EUR zzgl. 71,-2 EUR1
    • Landgericht Regensburg, Az. 4 O 1672/06Verletzung des Rachens bei Operation zur Mandelentfernung; Folgen: Schlundverengung durch Narbenbildung, mehrere Operationen, zeitweises Leben mit LuftröhrenschnittLesen Sie mehr zu dieser Entscheidung bei ... kostenlose-urteile.dehttp://www.kostenlose-urteile.de/8975Schmerzensgeld (2007): 80.000,- EUR zzgl. 60,- EUR monatliche Renteunverbindliche Hochrechnung1 (2018): 94.765,- EUR zzgl. 71,- EUR monatliche Rente
  • Bruch des Nasenbeins, Schlüsselbeins, von Rippen, Ausrenkung des Schultergelenks, Pneumothorax, Nierenquetschung16.351,- EUR EUR1
    • Oberlandesgericht Karlsruhe, Az. 9 U 97/11Autofahrer erleidet infolge Verkehrsunfalls bei illegalem Straßenrennen Bruch des Nasenbeins, des Schlüsselbeins, dreier Rippen, Ausrenkung des Schultergelenks, Pneumothorax, Nierenquetschung sowie zahlreiche Prellungen, Schürfungen, Riss- und Platzwunden; Folgen: vier Operationen, intensivmedizinische Behandlung für zwei Wochen, Arbeitsunfähigkeit für vier MonateLesen Sie mehr zu dieser Entscheidung bei ... kostenlose-urteile.dehttp://www.kostenlose-urteile.de/15248Schmerzensgeld (2012): 15.000,- EURabzüglich 60% wegen Mitverschuldens3unverbindliche Hochrechnung1 (2018): 16.351,- EUR
  • Bruch der Wirbelsäule, des Beckens, der Rippen, Milzruptur198.578,- EUR zzgl. 1.489,-2 EUR1
    • Landgericht München I, Az. 17 O 1089/03Beifahrerin erleidet bei Verkehrsunfall Bruch der Wirbelsäule, Bruch des Beckens mit Schambeinfugenriss, Bruch der Lendenwirbelsäule, Bruch der Rippen, Milzruptur, neurogene Blasen- und Mastdarmentleerungsstörung, Innenmeniskusentfernung am linken Knie, inkomplettes links betontes Querschnitts-Syndrom mit motorischen, sensiblen und vegetativen Ausfällen; Folgen: inkomplette Querschnittslähmung in allen vier Gliedmaßen, Entfernung der Milz, neurogene Blasen- und Mastdarmentleerungsstörung, Innenmeniskusentfernung am linken Knie, inkomplettes links betontes Querschnitts-Syndrom mit motorischen, sensiblen und vegetativen Ausfällen, Erwerbsminderung von 85 %Lesen Sie mehr zu dieser Entscheidung bei ... kostenlose-urteile.dehttp://www.kostenlose-urteile.de/1228Schmerzensgeld (2004): 160.000,- EUR zzgl. 1.200,- EUR monatliche Renteunverbindliche Hochrechnung1 (2018): 198.578,- EUR zzgl. 1.489,- EUR monatliche Rente
  • Schädel-Hirn-Trauma, Brustkorbprellung, Bruch des Unterschenkels478.578,- EUR EUR1
    • Landgericht Hamburg, Az. 302 O 192/08Beifahrerin erleidet bei schwerem Verkehrsunfall Schädel-Hirn-Trauma dritten Grades mit intraventrikulärer Blutung, kleineren rechts frontalen Kontusionen und einem Hirnödem, ein Thoraxtrauma mit rechtsseitiger Lungenkontusion sowie eine Unterschenkelfraktur rechts; Folgen: Körperhaltung von Wernicke-Mannschen Prädilektionstyp, Einschränkung der motorischen und koordinativen Funktionen der linken Gliedmaßen, schwerste Funktionsbehinderung des rechten Arms mit Gebrauchsunfähigkeit und des rechten Beins mit hochgradiger Behinderung des Steh- und Gehvermögens, leichte Lähmung der rechten Gesichts- und Zungenmuskulatur, hochgradige Behinderung der Sprechfähigkeit, stark heisere monotone und wenig modulierte Stimme, Beeinträchtigung der Spontansprache, des Nachsprechens und des lauten Lesens, ausgeprägte Antriebsminderung, mittelschwere Störung der Aufmerksamkeit, Konzentrationsfähigkeit und Orientierung, schwere Störung der Merkfähigkeit und des Kurzzeitgedächtnisses, erhebliche Störung des Denkvermögens mit entsprechender Beeinträchtigung der Urteils- und KritikfähigkeitLesen Sie mehr zu dieser Entscheidung bei ... kostenlose-urteile.dehttp://www.kostenlose-urteile.de/12034Schmerzensgeld (2011): 430.000,- EURunverbindliche Hochrechnung1 (2018): 478.578,- EUR

Werbung

1Die hier angegebenen Beträge für die Höhe des Schmerzens­gelds basieren auf Urteilen aus der Vergangenheit, die teilweise mehrere Jahre alt sind. Für die Angaben in unserer Schmerzens­geld­tabelle finden Sie neben den real zu gesprochenen Schmerzens­geld­beträgen auch eine unverbindliche Hochrechnung, welche die Geldentwertung durch die seit dem Urteil angelaufende Inflation ausgleichen soll. Wäre das Urteil also heute erlassen worden, hätte der Betrag in der angegeben Höhe liegen müssen, um die selbe Kaufkraft zu zusprechen.
Für unsere Hochrechnung verwenden wir die durchschnittlichen Inflationssätze für Deutschland seit 1993 bzw. für alle anderen Jahre einen Satz von 2 %.

2Dieser Wert ist eine monatlich gezahlte Rente, die als Teil des Schmerzensgelds zugesprochen wurde.

3In manchen Fällen kommt das Gericht zu der Überzeugung, das der Geschädigte entweder bei der Entstehung oder beim Umfang des Schadens eine Mitschuld trifft. Das Gericht ist also der Meinung, dass der Geschädigte, wenn er sich anders verhalten hätte, den Schaden zumindest teilweise hätte verhindern können. Dafür wird meist die Höhe des Schmerzensgeldes um einen festen Prozentsatz reduziert.
Weitergehende Erläuterungen zum Thema "Mitverschulden" gibt die Rechtsfrage "Embedded-Content: Verstößt die Einbettung fremder Inhalte in eine Webseite mittels des Framing gegen das Urheberrecht?" auf refrago (unter www.refrago.de/Mitverschulden).

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: keine Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0/0/5/0
URL dieser Seite: https://www.anwaltsregister.de/Schmerzensgeldtabelle/Schmerzensgeld_bei_Verletzungen_durch_innere_Verletzungen.html
 für RechtsanwälteEin Kanzleiprofil beim DAWR kann auch Ihnen helfen!